KSC erhält grünes Licht von der DFL

(lifePR) (Karlsruhe, ) Die DFL hat dem KSC in einer schriftlichen Entscheidung Folgendes mitgeteilt: Die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit für die laufende Spielzeit wird bestätigt. Damit bescheinigt die DFL dem KSC im Wege des notwendigen Nachlizenzierungsverfahrens, dass "die Aufrechterhaltung des Spielbetriebs gewährleistet ist, sofern sich der Verein an seine aktualisierten Planzahlen hält."

Dazu erklärte KSC-Notpräsident Ingo Wellenreuther: Der KSC wird ohne Punktabzug, ohne Geldstrafe oder sonstige Sanktionen die weitere Saison bestreiten können. Dies war angesichts der prekären finanziellen Situation des Vereins alles andere als selbstverständlich."

"Trotz weniger Zuschauer als erwartet und geringeren TV-Geldern ist es Rolf Hauer und mir in den letzten Wochen gelungen, die Lizenz für den KSC zu sichern. Die dazu notwendigen zusätzlichen Einnahmen und Kostenreduzierungen in anderen Bereichen sind das Ergebnis harter Arbeit."

Wellenreuther weiter: "Der Dank des KSC gilt den Banken und der Wirtschaft, die in hervorragender Weise unserem Verein in dieser schwierigen Situation die Treue gehalten und geholfen haben. Erfreulich ist schließlich, dass die Lizenzierung relativ schnell gelungen ist, so dass jetzt wieder das Sportliche Priorität hat, wenn auch der Verein weiterhin auf große Unterstützung angewiesen ist und das Vertrauen der Wirtschaft benötigt."

Kontakt

Karlsruher Sport-Club KSC - Geschäftsstelle
Adenauerring 17
D-76131 Karlsruhe
Jörg Bock
Pressesprecher / Leitung PR
Social Media