Brückengrundsteig bleibt für Besucher des Nationalparks Kellerwald-Edersee weiterhin gesperrt!

Brückengrundsteig wird im Nationalpark Kellerwald-Edersee aus Sicherheits-gründen voraussichtlich bis zum 19. November gesperrt. Kurzfristig kann es zu weiteren Sperrungen von Wanderrouten im Großschutzgebiet kommen (Foto: Nationalpark Kellerwald-Edersee) (lifePR) (Bad Wildungen, ) In der vergangenen Woche wurde der Brücken-grundsteig aus Sicherheitsgründen für Besucher des Nationalparks gesperrt. Die Sperrung wird auch zum Wochenende durch die Nationalparkverwaltung aufrechterhalten. Die übrigen Steige, Pfade und Wanderwege im Schutzgebiet bleiben für den Besucherverkehr geöffnet. Aufgrund des Sturmtiefs"Carmen" kann es jedoch am Wochenende auch noch zu weiteren kurzfristigen Sperrungen einiger Routen durch Nationalpark-Mitarbeiter kommen. Die Nationalparkverwaltung bittet Wanderer für diese Maßnahmen um Verständnis.

Die Sperrung des Brückengrundsteiges wird nach jetzigem Sachstand voraussichtlich bis Ende der kommenden Woche andauern. Die Nationalpark-verwaltung wird über die Freigabe des Steiges für die Besucher informieren.

"Wir bitten die Bevölkerung und unsere Gäste um Verständnis", so Wolfgang Kommallein, Sachgebietsleiter Management im Nationalpark. "Sturmtief "Carmen" erreicht Windgeschwindigkeiten um 80 km/h, zeitweise um 100 km/h, lokal sind auch höhere Geschwindigkeiten möglich. Die Sturmwarnung für "Carmen" gilt im Großraum Kassel bis Samstagmittag. Daher kann es am Wochenende auch zu weiteren Sperrungen im Gebiet kommen.", so Kommallein weiter.

Kontakt

Nationalpark Kellerwald-Edersee
Laustraße 8
D-34537 Bad Wildungen
Nationalparkamt Kellerwald-Edersee

Bilder

Social Media