Region Hannover bedankt sich bei ehrenamtlich tätigen jungen Menschen

Juleica-Party für Jugendleiterinnen und Jugendleiter in der AWD-Arena
Die stellvertretende Regionspräsidentin Angelika Walther (Mitte), der hannoversche Bürgermeister Bernd Strauch (3. von rechts) und der Laatzener Bürgermeister Thomas Prinz (rechts) dankten in der AWD-Arena den Jugendleiterinnen und Jugendleitern für ihr Engagement und stießen mit alkoholfreien Cocktails mit den Juleicas Anna Rettstadt (17) aus Wunstorf (links), Philipp Kredig (18) aus Lehrte (2. von links), Jasmin Mischke(16)aus Hannover(3. von links)und Katharina Kadura(17)aus Barsinghausen an (lifePR) (Hannover, ) Bei den Pfadfindern, in Sportvereinen, bei Naturschutz- oder Wohlfahrtsverbänden: Jugendgruppenleiterinnen und Jugendgruppenleiter leisten einen wichtigen Beitrag zur Jugendarbeit in den Städten und Gemeinden in der Region Hannover. Für ihr ehrenamtliches Engagement hat sich die Region Hannover am Freitagabend (12.11.) mit einer großen Ehrung in der Business-Lounge in der AWD-Arena bedankt. Eingeladen waren rund 2.900 Jugendleiterinnen und Jugendleiter, die eine gültige Jugendleitercard - kurz: Juleica - besitzen.

"Die Juleica-Inhaber und Inhaberinnen leisten mit ihrem Engagement einen wertvollen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung und unserer Demokratie, in dem sie eine wichtige Vorbildfunktion für Toleranz und Solidarität übernehmen", sagte die stellvertretende Regionspräsidentin Angelika Walther zu den rund 500 anwesenden Jugendleiterinnen und Jugendleitern aus der ganzen Region. "Sie übernehmen Verantwortung für andere Kinder und Jugendliche und deshalb bedanke ich mich ausdrücklich für Ihren Einsatz", so Walther.

Hannovers Bürgermeister Bernd Strauch unterstrich die Bedeutung gerade der durch die Juleica qualifizierten Ehrenamtlichen für die Jugendarbeit: "Zum Beispiel für die großen Ferieneinrichtungen der Stadt, aber auch für die Jugendverbände ist ihr Engagement so unverzichtbar, dass man fast von einer Symbiose sprechen kann. Außerdem leben sie - oft weit über die Juleica-Zeit hinaus - vor, was Mitwirkung und Teilhabe in der Gesellschaft bewirken können. Das ist gerade vor dem Hintergrund sich immer stärker verändernder Lebensbedingungen ungeheuer wichtig - und im Grunde unbezahlbar. Deswegen freue ich mich ganz besonders über diesen Abend: ein kleines, aber immens wichtiges Dankeschön an alle 'Juleicas'!"

Als Anerkennung erhielten die Jugendlichen und jungen Erwachsene, die im zurückliegenden Jahr die Juleica erworben haben, einen Geschenkbeutel mit Eintrittsgutscheinen, kleinen Geschenken von verschiedenen lokalen Sponsoren sowie Informationen für die Jugendgruppenarbeit. Wer wollte, konnte bei Führungen die AWD-Arena erkunden oder an verschiedenen Aktionen von Initiativen aus der Jugendarbeit mitmachen. Außerdem gab es Musik zum Tanzen, ein leckeres Buffet und alkoholfreie Cocktails. Viele Juleicas nutzten die Party auch einfach zum anregenden Erfahrungsaustausch. Moderiert wurde der Abend vom Burgdorfer Kreisjugenddiakon Michael Benkowitz.

Seit 2006 findet die Juleica-Party als Dankeschön-Veranstaltung statt. Dafür wurde die Region Hannover im vergangenen Jahr vom Landesjugendring Niedersachsen e.V. mit der Goldenen Juleica ausgezeichnet. Der Preis wird an Kommunen, Unternehmen und Organisationen vergeben, die sich um die Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements verdient machen.

Die Juleica-Ehrung wurde in Kooperation mit den selbstständigen Jugendhilfeträgern, den Städten Hannover, Laatzen, Langenhagen, Lehrte und Springe, sowie dem Regionsjugendring ausgerichtet.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Nils Meyer
Region Hannover
Pressesprecher

Bilder

Social Media