John Hild ist bester Nachwuchskoch in der Region Hannover

Nachwuchswettbewerb "Preis des Präsidenten" in der BBS 2
Regionspräsident Hauke Jagau (rechts) und Schulleiterin Barbara Weichhold von der BBS 2 (links) mit den Siegerinnen und Siegern des „Preises des Präsidenten der Region Hannover“: John Hild (20, zweiter von links) aus Langenhagen setzte sich bei den Köchen durch, Anna Maier (21, dritte von links), ebenfalls aus Langenhagen, gewann in der Fachrichtung Systemgastronomie (lifePR) (Hannover, ) Der renommierte Wettbewerb in gastgewerblichen Ausbildungsberufen in der Region Hannover ist entschieden: John Hild aus Langenhagen hat am Sonnabend (13.11.) den Preis des Präsidenten in der Kategorie der Köche gewonnen. Der 20-jährige Auszubildende vom "Maritim Airport Hotel Hannover" überzeugte in der Berufsbildenden Schule (BBS) 2 die Jury und begeisterte die geladenen Gäste unter anderem mit Forellen-Lachsterrine, Rauchforellentörtchen mit Weißweingelee, gebratener Poulardenroulade in Portweinsauce und glasierten Kaiserschoten sowie Joghurtmousse und warmen Schokoladenkuchen.

Seit über 30 Jahren wird die Schulmeisterschaft in gastgewerblichen Ausbildungsberufen an der BBS 2 in Hannover ausgetragen. Dabei treten jeweils die Besten des dritten Ausbildungsjahrs der Fachrichtungen Koch/Köchin, Restaurantfachmann/-frau, Hotelfachmann/-frau und Fachmann/-frau für Systemgastronomie gegeneinander an. Der so genannte Preis des Präsidenten der Region Hannover ist von überregionaler Bedeutung: Die Siegerinnen und Sieger sind regelmäßig auch bei den niedersächsischen Nachwuchsmeisterschaften erfolgreich. Im vergangenen Jahr gewann eine Köchin von der BBS 2 sogar den deutschen Meistertitel.

"Was hier heute serviert wurde, war wirklich hervorragend", sagte Regionspräsident Hauke Jagau bei der Siegerehrung. "Der Wettbewerb zeigt einmal mehr, auf welch hohem Niveau die BBS 2 und die Betriebe in der Region den gastronomischen Nachwuchs ausbilden. Damit das so bleibt, wollen wir als Schulträger weiterhin für optimale Rahmenbedingungen für die Ausbildung an den Berufsbildenden Schulen sorgen", so der Regionspräsident.

"Heute gibt es nur Gewinner, und es ist schön zu sehen, mit welch großem Engagement sich die Auszubildenden diesem Wettbewerb stellen", sagte die Schulleiterin der BBS 2, Barbara Weichhold. "Ich bin ganz sicher, dass die Teilnehmer bei diesem Einsatz auch die bevorstehende Abschlussprüfung und ihr späteres Berufsleben erfolgreich meistern werden", so Weichhold. Die Siegerinnen und Sieger des Preises des Präsidenten sind für die Niedersächsische Jugendmeisterschaft im März 2011 in Lüneburg qualifiziert.

Innerhalb von vier Stunden mussten die angehenden Köche ein viergängiges Menü für zehn Personen zubereiten. Im vorgegebenen Warenkorb standen den insgesamt zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmern Forelle, Blattsalate, Suppe, Poularde, Joghurt, Quark und Kuvertüre zur Verfügung. Zu den Aufgaben der angehenden Restaurantfachleute gehörte es unter anderem, die Gäste zu beraten, die Speisen aufzutragen und am Tisch zu tranchieren, während die Hotelfachleute für den Bankettservice, für die Blumengestecke und den Empfang verantwortlich waren. Die Auszubildenden in der Systemgastronomie hatten schon zuvor ein Systemgastronomie-Konzept entworfen und präsentiert. Alle mussten zudem einen schriftlichen Test bestehen.

Nach John Hild belegte in der Kategorie der Köche Sabrina Fischer aus Laatzen denn zweiten Platz. Die 20-Jährige lernt im Restaurant "Der Gartensaal" im Rathaus Hannover. Platz drei ging an Martin Meinecke aus Uetze. Der 19-Jährige wird im "Best Western Premier Parkhotel Kronsberg" in Hannover ausgebildet.

In der Fachrichtung Restaurantfachleute setzte sich Martina Glauberstein aus Garbsen durch. Die 21-Jährige lernt im "Kastens Hotel Luisenhof" in Hannover. Platz zwei errang die 19-jährige Hannoveranerin Monique Möller von hannoverschen Restaurant "Clichy" vor der 22-jährigen Nienburgerin Dana Könemann von "Mister Q" in Nienburg.

Bei den Hotelfachleuten kletterte die Hannoveranerin Wiebke Sumpf nach ganz oben aufs Treppchen: Die 21-Jährige lernt im Hotel "Park Inn Hannover". Silber ging an den 22-jährigen Seelzer Oliver Holzki vom "Radisson Blu Hotel" an der Expo Plaza in Hannover. Dritte wurde die 22-jährige Hannoveranerin Angelika Weiße, die im hannoverschen "Maritim Grand Hotel" ausgebildet wird.

Siegerin unter den Fachleuten für Systemgastronomie wurde die 21-jährige Langenhagenerin Anna Maier von McDonald's Langenhagen. Den zweiten Platz erhielt der 18-jährige Celler Fabricio Johannes Monz, der bei Subway Celle Reisch & Karabayir lernt. Dritter wurde der 21-jährige Hannoveraner Franko Fredrich von McDonald's Hannover-Hainholz.

Seit 1988 steht der Schulwettbewerb jeweils unter der Schirmherrschaft des Schulträgers, aktuell also unter der Schirmherrschaft des Regionspräsidenten Hauke Jagau. Partner der BBS 2 waren - wie in den Vorjahren auch - der Verein Hannoverscher Köche von 1891 und der Verband der Serviermeister, Restaurant- und Hotelfachkräfte Sektion Hannover.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Nils Meyer
Region Hannover
Pressesprecher
Social Media