Chancen erkennen Vielfalt nutzen

Bundesagentur bringt Migranten und Arbeitgeber zusammen / Podiumsdiskussion und Presserundgang auf der Messe "Jobaktiv" der Informations- und Stellenbörse für Migranten in Offenbach
(lifePR) (Nürnberg, ) Der Anteil der Ausländer an allen arbeitslosen Menschen in Hessen ist hoch - fast 25 Prozent. Die meisten erhalten Leistungen aus der Grundsicherung (Arbeitslosengeld II). Gleichzeitig werden Arbeitskräfte gesucht. Bei den Agenturen für Arbeit in Hessen gab es im Oktober rund 25.000 offene gemeldete Stellen.

Die Messe "Jobaktiv" richtet den Fokus auf Menschen mit Migrationshintergrund.

Die am 19. und 20 November stattfindende Veranstaltung will Migranten und 45 Arbeitgeber aus der Region zusammenbringen. Jugendliche und Erwachsene können sich über Ausbildungsberufe, Betriebe und freie Stellen informieren und erhalten unter anderem einen kostenlosen Bewerbungsunterlagen-Check inklusive Bewerbungsfoto.

Wir freuen uns darauf, Sie zur Eröffnung und Podiumsdiskussion und zum anschließenden Presserundgang am Freitag, 19. November 2010, um 10:00 Uhr begrüßen zu dürfen.

Veranstaltungsort: Messe Offenbach, Kaiserstraße 108-112, 63065 Offenbach

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr mit der Eröffnung durch Dr. Frank Martin, Leiter der Regionaldirektion Hessen, Dr. Walter Kindermann, Leiter der Abteilung Integration des Hessischen Ministeriums der Justiz, für Integration und Europa und dem Oberbürgermeister der Stadt Offenbach Horst Schneider.

Die Podiumsdiskussion ab 10:30 Uhr unter dem Titel: "Chancen erkennen - Vielfalt nutzen - Migrantinnen und Migranten am Arbeitsmarkt" bestreiten:

- Dr. Frank Martin, Vorsitzender der Regionaldirektion Hessen
- Dr. Walter Kindermann, Ministerium der Justiz, für Integration und Europa
- Horst Schneider, Oberbürgermeister der Stadt Offenbach
- Nader Djafari, Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik
- Gül Keskinler, Integrationsbeauftragte des Deutschen Fußballbundes

Kontakt

Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Straße 104
D-90478 Nürnberg
Angela Köth
Regionaldirektion Hessen
Presse und Marketing
Social Media