Meisterfeier 2010: Preis der Innungskrankenkasse an Sarah Nietfeld aus Kirchardt

Auszeichnung für Gesundheitshandwerker von der IKK classic - Regionaldirektion Rhein-Neckar
Preisträgerin Sarah Nietfeld (links) zusammen mit dem stellvertretenden Geschäftsführer der Regionaldirektion Rhein-Neckar der IKK classic, Dieter Kuhn (rechts) (lifePR) (Mannheim, ) Eine herausragende Leistung bei der Meisterprüfung in einem Gesundheitshandwerk zeichnete bei der Meisterfeier 2010 der Handwerkskammer Mannheim die Regionaldirektion der IKK classic aus.

Als Krankenkasse des Handwerks unterstützt die IKK damit die Bemühungen der Handwerkskammer Mannheim, diesem großen Bereich handwerklicher Berufe mehr Geltung zu verschaffen.

So wurde in diesem Jahr mit Sarah Nietfeld aus Kirchardt eine junge Friseurmeisterin aus Sandhausen ausgezeichnet, die mit der Durchschnittspunktzahl von 89,25 - das entspricht der Schulnote 1,5 - als beste Gesundheitshandwerkerin abgeschlossen hat.

Die Preisträgerin ist Jahrgang 1988. Besonderes ihre Leistungen im Teil 2 der Meisterprüfung zu den fachtheoretischen Kenntnissen fanden Beachtung, etwa im Themenfeld "Salon-Management" oder bei der Bearbeitung der Themen "Haarfarbe" und "Dauerwelle".

Im Ranking aller 579 Jungmeister liegt Sarah Nietfeld natürlich unter den Top 5 des Jahrgangs - ebenfalls eine herausragende Leistung. Sie erfüllt demnach alle Kriterien für die Auszeichnung durch die IKK.

Der stellvertretende Geschäftsführer der Regionaldirektion Rhein-Neckar der IKK classic, Dieter Kuhn, gratulierte der Jungmeisterin zu diesem Erfolg und überreichte ihr in Anerkennung ihrer Leistungen den Scheck in Höhe von 1.500 Euro.

Kontakt

Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald
B 1 1-2
D-68159 Mannheim
Stefanie Oser
Zentralstelle und Kommunikation
Detlev Michalke
Handwerkskammer Mannheim
Pressesprecher

Bilder

Social Media