Verbraucherportal hilft beim Umgang mit steigenden Beiträgen der Krankenversicherung

Beitragserhöhung der Krankenkassen 2011 : Wie Versicherte darauf reagieren können
(lifePR) (Rostock, ) Die Gesundheitsreform hat endgültig den Bundestag passiert. Das Maßnahmenpaket der Reform besteht aus einer Vielzahl von Beitragserhöhungen, Einsparungen und Neuregelungen. Das Verbraucherportal 1A Krankenversicherung erklärt in einem Themen-Spezial die grundlegenden Änderungen: Wer muss mehr zahlen? Wie kann die Mehrbelastung vermieden werden? Wie können Versicherte Vorteile aus der Gesundheitsreform ziehen? Unter http://www.1a-krankenversicherung.de bietet 1A Krankenversicherung ausführliche Erklärungen und Hintergründe der Reform sowie Leitfäden zur Verringerung oder Vermeidung der finanziellen Mehrbelastung.

Sowohl gesetzlich als auch privat Versicherte müssen sich auf steigende Kosten für Gesundheit einstellen. Dennoch müssen Verbraucher mögliche Beitragserhöhungen nicht einfach hinnehmen. Oftmals bestehen verschiedene Möglichkeiten, die finanzielle Belastung durch einen Tarifwechsel abzufedern. Insbesondere für gut verdienende Angestellte hat die Regierung den Wechsel in die private Krankenversicherung erleichtert. Unter http://www.1a-krankenversicherung.de zeigt ein Ratgeber die Neuregelungen zum Wechsel der Krankenversicherung. Ebenso sind für die gesetzliche und die private Krankenversicherung verschiedene Checklisten und wichtige Hinweise zum Wechsel zu finden.

Übersicht aller Krankenkassen mit Zusatzbeitrag

Gesetzlich Versicherte müssen neben der allgemeinen Beitragserhöhung auf 15,5 Prozent mit weiteren Kostensteigerungen durch einen Zusatzbeitrag rechnen: Zwar dürfen die Krankenkassen schon seit 2009 einen Zusatzbeitrag erheben. Neu ist ab 2011 allerdings, dass die Zusatzbeiträge unabhängig vom Einkommen und in unbegrenzter Höhe durch die Krankenkassen erhoben werden dürfen. Unter http://www.1a-krankenversicherung.de stellt 1A Krankenversicherung eine aktuellen Liste der Krankenkassen mit Zusatzbeitrag zum kostenfreien Download bereit.

Kontakt

1A.NET - Das Verbraucherportal
Grubenstraße 8/9
D-18055 Rostock
Albert Gottelt
Chefredaktion
Social Media