5. Wildbuffet des Nationalpark Kellerwald-Edersee

Wildbuffet 2010Personen von links: Ralf Dördelmann (stellvertret. Direktor MARITIM-Badehotel), Karsten Wittern und Dr. Gitta Langer, (Vorstand Förderverein für den  Nationalpark Kellerwald-Edersee), Manfred Bauer (Nationalparkleiter) (lifePR) (Bad Wildungen, ) Am vergangenen Freitag, den 12. November, fand das 5. Wildbuffet des Nationalparks Kellerwald-Edersee statt. Auf dieser bereits zur Tradition gewordenen exklusiven Abendveranstaltung schaute das Nationalparkamt auch in diesem Jahr mit seinen Partnern, Freunden und Förderern auf die vergangenen, erfolgreichen Projekte und Ereignisse des Nationalparks in 2010 zurück und gab einen Vorgeschmack auf das kommende Jahr.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Veranstaltung stand die Bildungsarbeit des Großschutzgebietes, die zusammen mit dem Prozessschutz und der Forschung die drei wesentlichen Säulen jedes Nationalparks weltweit bilden. An diesem Abend erhielten die Gäste einen mit zahlreichen Bildern unterlegten Eindruck der vielschichtigen Bildungsarbeit des Großschutzgebietes, die weit mehr als die rund 200 regulär im Veranstaltungskalender angebotenen und beworbenen Aktionen umfasst. Zu diesen regulären Angeboten zählen u. a. Ranger-Führungen , die Reihe "Vortrag & Forum", Nationalpark-Fest, Heideblütenfest spannende Aktionen im NationalparkZentrum Kellerwald oder WildtierPark Edersee. Darüber hinaus bestehen verschiedene Kooperationen mit Schulen aus der Region, im Rahmen des Commenius Projektes sogar aus ganz Europa. Ein weiteres einmaliges Projekt im Rahmen der Wildnisbildung ist, "Waldscout & Waldranger", bei dem die teilnehmenden Jugendlichen sich für 24 Stunden in das Reich der urigen begeben und dort auf sog. Wildniserlebnisinseln forschen und sogar übernachten.

Bei diesen zahlreichen und sehr unterschiedlichen Angeboten kommt den Bildungseinrichtungen des Nationalparks eine wesentliche Rolle zu. Vorgestellt wurde an diesem Abend insbesondere das BuchenHaus, das in den vergangenen Monaten aus dem früheren Fagutop entstand. Das BuchenHaus mit angeschlossener WildnisSchule bietet aufgrund des direkten Anschlusses zum WildtierPark Edersee nicht nur einen harmonischen Dreiklang, sondern auch einen innovativen und zukunftsfähige Ansatz, diese drei Elemente als Gesamteinrichtung zu vereinen. Denn dort stehen neben der direkten Natur-erfahrung, Informationsvermittlung, Spielen und Forschen, den Tieren und Landschaftselementen innerhalb des WildtierParkes auch die Wälder des Nationalparks in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.

Nationalparkleiter Manfred Bauer freute sich sehr, den Gästen mit dem Trailer zum Boggel-Film eine Weltpremiere präsentieren zu können: "Unser Sympathieträger ist Ihnen seit langem bekannt. Das kleine grüne Kerlchen, halb Pflanze und halb Tier, bekommt in der Ausstellung des BuchenHauses sein eigenes Forum. Freuen Sie sich, schon heute dem Volk der Boggel einen kurzen Besuch abstatten zu können und ihm in die tiefen seines Buchenreiches zu folgen."

Eine weitere Neuerung stellte Karsten Wittern, 1. Vorsitzende des Nationalpark-Fördervereins, den Gästen vor, das Patenschaftsprogramm. Über die Homepage des Vereins unter www.foerderverein-nationalpark-kellerwald.de können Wildnis-begeisterte die Patenschaft für einen virtuellen Punkt im Nationalpark erwerben. Die daraus resultierenden Spenden kommen konkreten Naturschutzmaßnahmen im Nationalpark zu gute. Nationalpark-Paten erhalten als Dank für Ihr Engagement eine Anstecknadel des Nationalparks Kellerwald-Edersee, ein Abonnement der Nationalpark-Zeitschrift "BuchenBlatt", eine Einladung zum Patenschaftstreffen alle 2 Jahre und eine Patenschaftsurkunde.

Bildunterschrift:

Mittlerweile hat sich das Wildbuffet zu einem gesellschaftlichen Ereignis entwickelt, bei dem alle Freunde des Nationalparks und exklusiver Wildgerichte exzellente Speisen im gemütlichen Ambiente genossen. Der Abend wurde in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung, dem Förderverein für den Nationalpark Kellerwald e.V. und dem Maritim-Badehotel gestaltet.

Personen von links: Ralf Dördelmann (stellvertret. Direktor MARITIM-Badehotel), Karsten Wittern und Dr. Gitta Langer, (Vorstand Förderverein für den Nationalpark Kellerwald-Edersee), Manfred Bauer (Nationalparkleiter)

Kontakt

Nationalpark Kellerwald-Edersee
Laustraße 8
D-34537 Bad Wildungen

Bilder

Social Media