Bayer schärft sein Markenprofil

Wertschöpfung durch Fokussierung auf Dachmarke und Produktmarken / Eigenständiger Auftritt von Bayer Schering Pharma und anderen Geschäftsfeldern wird eingestellt
(lifePR) (Leverkusen, ) Der Bayer-Konzern will die Dachmarke "Bayer" deutlich stärken und die Zahl der Markenauftritte kontinuierlich reduzieren. "Wir haben unser Portfolio gründlich analysiert und dabei festgestellt, dass die Vielfalt der Marken im Bayer-Konzern zu einer Verwässerung der Dachmarke geführt hat", erläuterte Vorstandsvorsitzender Dr. Marijn Dekkers. "Unser Ziel ist es, den Wert unseres Markenportfolios deutlich zu steigern, indem wir uns auf die Dachmarke und auf unsere Produktmarken konzentrieren. Das Bayer-Kreuz ist weltbekannt und hat international einen erstklassigen Ruf, auf den wir künftig noch stärker aufbauen wollen."

Das Markenportfolio erhält eine klare Struktur, mit der das Profil von Bayer geschärft und die Wahrnehmung sowie die Reputation des Unternehmens weiter verbessert werden sollen. Selbstständige Markenauftritte einzelner Geschäftseinheiten innerhalb der Teilkonzerne und Servicegesellschaften sollen nach und nach abgebaut werden. So wird u. a. das Pharmageschäft künftig nicht mehr unter "Bayer Schering Pharma" geführt, sondern nur noch unter der Marke "Bayer HealthCare". "Wir sind auch in Zukunft sehr stark auf unsere Pharma-Aktivitäten fokussiert und damit auch auf Berlin. Aber wir sind sicher, dass die weltweite Wahrnehmung von einer Konzentration auf unsere Dachmarke Bayer profitieren wird", erklärte Dekkers.

Mit der neuen Markenstrategie sollen auch die Produkte von Bayer schneller, klarer und eindeutiger wahrgenommen werden. "Die Verknüpfung hochqualitativer Produktmarken mit der Marken-Ikone Bayer schafft Vertrauen, Loyalität und somit eine Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens", fasste Dekkers zusammen.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein, die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung. Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Kontakt

Bayer HealthCare AG,Leverkusen
Gebäude Q 30
D-51368 Leverkusen
Telefon: +49 (214) 30-1
Social Media