Gönnen Sie sich eine Auszeit! - Auch für Tagesgäste: Fitness und Wellness-Angebote in Frankfurter Hotels

Villa Spa, Rocco Forte Villa Kennedy, ©Villa Kennedy (lifePR) (Frankfurt, ) "Den Blick auf die Skyline vom Pool im 18. Stock genießen, rund um die Uhr auf dem Laufband trainieren oder sich zu zweit eine Schokoladen-Massage gönnen: Die Fitness- und Wellness-Programme der Frankfurter Top-Hotels lassen keine Wünsche offen", verspricht Thomas Feda, Geschäftsführer der Tourismus+Congress GmbH Frankfurt am Main (TCF). Zum Jahresende, wo die Sehnsucht nach Wärme und Wohlbehagen besonders groß ist und auch noch manche Geschenkidee für den Gabentisch gesucht wird, stellt die TCF eine Auswahl der Angebote vor, die auch von Tagesgästen genutzt werden können.

Freie Sicht vom Pool auf die Skyline

Geräuschlos fährt der Aufzug aus der Lobby des Radisson Blu hinauf in den 18. Stock, die oberste Etage des Hotels in der Franklinstraße 65. Das Radisson Blu Frankfurt, von den Architekten Matteo Thun und Adam Tihany "designed to be different", ist das einzige runde Hotel Europas. Überwältigend ist der Blick, der sich dem Gast im "Heaven Spa" eröffnet: Von den Relaxliegen neben dem sechs mal vier Meter großen Pool mit seiner Gegenstromanlage gen Osten auf die Skyline und das Europaviertel, aus der Panorama-Sauna zum Rhein-Main-Airport, bei guter Sicht bis zur Bergstraße - und durch die gläserne Dachschräge nur noch hinauf in den Himmel.

Die Relaxliege kann im Heaven Spa auch gegen "ein Bett aus warmem, sprudelnden Seegras" eingetauscht werden - sofern man aus dem Spa-Menue die "Heavenly Anti Stress Face and Body Experience" wählt, zu der auch eine Fußreflexzonenmassage und eine phyto-aromatische Gesichtsbehandlung gehören. Wer die Wirkung heißer Basaltsteine zu schätzen, wird sich für das "Hot Stone Face and Body Ritual" entscheiden, wer sich um Orangenhaut sorgt, für die "Anti-Cellulite-Therapie" mit Lymphmassage der Beine. Alle Anwendungen, so Izabella Wolpert, Managerin des Heaven Spa im Radisson Blu, "sind auf den Kunden maßgeschneidert." Sie basieren auf der "Philosophie" der Französin Anne Semonin, verbinden "eine geniale Mischung aus ätherischen Ölen, Spurenelementen und Ingredienzien aus dem Meer und eine ganzheitliche Annäherung an die individuelle Behandlung des Körpers und der Haut." Sie werden vor den Augen des Kunden individuell zusammengestellt.

Externe Gäste, die ein Produkt aus dem Spa Menue zum Preis von über 50,- € buchen, können den Wellnessbereich ebenso wie den Fitnessraum kostenlos nutzen. Sonst sind für die Tageskarte 15,- € und für einen Zwei-Stunden-Aufenthalt 12,- € zu zahlen.

www.frankfurt.heavenspa.de / www.radissonblu.de/frankfurt

Entspannung auf warmen Glasperlen

Manche mögen's drinnen dunkel, wenn es draußen grau ist: Anthrazit der Schieferboden in der Lobby, schwarz lackiert der Empfangstresen, tiefbraun die Holzböden in den Zimmern des "Roomers" in der Gutleutstraße 85. Eineinhalb Jahre nach seiner Eröffnung erhielt das Fünf-Sterne Haus in der Nähe des Hauptbahnhofs im Oktober auf der Expo Real die Auszeichnung "Immobilie des Jahres". Und das Roomers darf sich zurecht Design-Hotel nennen: Von den Kingsize-Betten über die Kronleuchter des Restaurants bis zur Oval-Office-Bar, den Sesseln der Tagungsräume ist alles bis ins kleinste Detail durchgestylt und mit ausgewählten Accessoires und extravaganten Lampen ins rechte Licht gesetzt.

Auch die Sauna. Der Schwitzraum ist nicht rechteckig, praktisch, gut, sondern wirkt mit seiner Lamellenoptik wie aus einem Block geschnitten. Absicht des Saunakonzepts der Firma Klafs: "mit einer revolutionären Gestaltungslinie Innenarchitektur mit Material, Licht und Ton als ganzheitliche Kommunikation zu inszenieren." Ein wohliges Gefühl bei wohligen Temperaturen soll sich einstellen, zusätzliche Entspannung im Whirlpool und auf den ergonomischen Massageliegen. Der Kick: Der Gast liegt in ihnen auf gewärmten Glasperlen, die sich der Körperform anpassen, über ihm das Spiel fließender Lichtobjekte, sogenannten "Jellys". Ecken- und kantenlos ist auch die wellenförmige beigefarbene Sofalandschaft der Skylounge. Sie ist Verbindungselement zwischen dem Wellness- und Konferenzbereich im sechsten Stock des Hauses und bietet Aussicht auf die Hochhäuser des Bankenviertels. Der Tagesaufenthalt mit Benutzung der Fitnessgeräte kostet 50,- €. Auf Wunsch können Massagen in einem Tageszimmer gebucht werden. Cocktails und Longdrinks können direkt beim "Barteam des Jahres" im "Oval Office" bestellt werden.

www.roomers.eu

Bahnenschwimmen in Europas größtem beheizten Hotelpool

Vom Bahnhofsviertel in die Innenstadt: Vor dem Nebbienschen Gartenhaus flanieren Spaziergänger durch die Wallanlagen, werfen neugierige Blicke zu der Glasfront, hinter der sich Europas größter beheizter Hotelpool befindet: die Schwimmhalle des Hilton in der Hochstraße 4. Mit 25 mal 15 Meter hat das Becken "halbolympische Maße", ist also kein Spaß- und Erlebnisbad, sondern Trainingsstätte für Bahnenschwimmer. Nach der Anstrengung laden bequeme Liegen vor der Glasfront zum Ausruhen. Das Bad ist über die Hotellobby oder einen separaten Eingang erreichbar. Ebenso der Fitness First Black Label Health & Fitness Club, ein Workout-Zentrum der höchsten Kategorie. Auf 2000 Quadratmetern finden Anfänger wie Fortgeschrittene dort Dutzende Sportgeräte für das Ausdauer- oder Krafttraining: von der Hantel über das Laufband, vom Crosstrainer bis zum Rudergerät. Wohin nach Energy-Cycling oder Aqua-Fit: in eine der drei Saunen, in die beiden Dampfbäder oder unter eines der Solarien. Zum Kennenlernen gibt es die Tageskarte zum Preis von 50,- €. Der Eintritt in die Schwimmhalle kostet für Frühschwimmer ab 6.30 Uhr 8,50 € und von 9.30 bis 15.30 Uhr 6,- €.

www.hilton.de / www.fitnessfirst.de

Schönheitspflege nach dem Shopping Wer Shopping und Schönheitspflege verbinden möchte, kann dies im Westin Grand Frankfurt tun, denn das Fünf-Sterne-Haus liegt nur wenige Fußminuten von Frankfurts größter Einkaufsstraße, der Zeil, in der Konrad-Adenauer-Straße 7. Mit fernöstlichen Klängen stimmt das Emotion Spa seine Besucher bereits an der Rezeption ein. Zur Begrüßung ein Signature-Drink: "Ingwerwasser nach der Ayurvedischen Lehre" im Kerzenlicht einer marokkanischen Bodenlampe. Großzügig und licht ist der Wellnessbereich mit seiner Bar, dem türkisblauem Becken, seinem Säulengang und der Ruhezone auf der Empore. Hingucker am Pooleinstieg: eine imposante silberne Löwenfigur. Dazu durch die Glasfront ein Ausblick ohne Einblick vom sechsten Stock über die Dächer der Stadt. Wer Hitze gut verträgt, kann in der 90-Grad-Trockensauna schwitzen, wer auf seinen Kreislauf achten muss, sollte das Sanarium mit seiner 60 Grad-Temperatur und 40 Prozent Luftfeuchtigkeit wählen. Zum Abkühlen sind ein Tauchbecken und ein kleiner Frischluftraum vorhanden. Ayurveda und Gesichtspeeling, Maniküre und Gelmaske: Über das Angebot an Massage- und Kosmetikbehandlungen nach der Philosophie von Anne Semonin informiert eine 30-seitige Broschüre.

Das Emotion Spa verfügt auch über eine Auswahl an Fitnessgeräten. Es ist montags bis freitags von 7 bis 22 Uhr sowie am Wochenende und an Feiertagen von 8 bis 20 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 26,- €, wer nur zwei Stunden Zeit hat, zahlt 20,- €. Wer direkt vom Shopping kommen will, braucht nur Schwimmbekleidung mitbringen, zwei Handtücher werden gestellt.

www.westingrandfrankfurt.com / www.emotionspa.de

Verwöhnmassagen aus aller Welt

Über den Main führt die Tour nach Sachsenhausen zur Villa Kennedy in der Kennedyallee 70. In dem Luxushotel der Gruppe Rocco Forte verbinden sich der Charme der Jahrhundertwende in der Villa Speyer aus dem Jahr 1904 und die Eleganz der drei neugotischen Anbauten, die 2005 fertig gestellt wurden. Mit seiner Villa Spa gehört das Luxusrefugium zu einem der schönsten Wellnesshotels in Europa und erfüllt höchste Ansprüche an ein ganzheitliches Verwöhnprogramm für Körper, Geist und Seele.

Die Villa Spa verfügt auf drei Etagen über einen 15 Meter langen Innenpool mit herrlichem Blick in den Garten, nach Geschlechtern getrennten Saunen, ein Jacuzzi sowie einen Fitnessbereich mit Technogym-Geräten. In acht Behandlungsräumen verwöhnt das Spa-Team die Gäste mit Massagen aus aller Welt: von Heki Lani, der königlichen Fußmassage aus Hawaii, über Garshan-Ayurveda, der Massage mit Seidenhandschuhen, bis zur Thaimassage. Bei allen Kosmetikbehandlungen werden ausschließlich Produkte der Eminence Organic Skin Line angewendet, deren Kräuter-, Früchte-, Blumenextrakte aus biologischem Anbau stammen. Besonders verführerisch: die Tagesarrangements. Für Herren das Business-Package mit exquisiter Gesichtsbehandlung plus Rasurberatung, klassischer Maniküre und Entspannungsmassage umfasst. Für Damen unter anderem das "Jackie O Day of Beauty" mit einem Aromadampfbad, reichhaltiger Maske und Make Up von Jane Irdale. Eine "süße Sünde" erwartet Paare im Partnerraum: Eine einstündige Hautpflege mit weißer Kakao- und Shea-Butter, zu der ein Glas Champagner, frische Erdbeeren und exquisiten Pralinen aus der Patisserie des Hauses serviert werden. Ebenfalls für externe Gäste buchbar sind persönliche Yoga- und Pilates-Anleitungen sowie Personal Training und Fitness-Beratung - auch als Geschenkgutscheine. Zum Kennenlernen bietet die Villa Kennedy Tageskarten für das Spa zum Preis von 90,- € (7.30 bis 19 Uhr) und 45,- € (19.30 bis 22 Uhr).

www.villakennedyhotel.de

Wellnesslandschaft am See

Wie in einem kleinen Wintergarten kann man sich im Fitnessraum des Kempinski Gravenbruch (Graf zu Ysenburg und Büdingen Platz 1, Neu-Isenburg) fühlen. Ein kleiner Wintergarten mit einer großartigen Aussicht auf eine 20.000 Quadratmeter weite gewachsene Parklandschaft mit hoteleigenem See samt Seerosen - die wohl größte Wellnesslandschaft im Rhein-Main-Gebiet. Auch in dem Luxushotel sind externe Gäste, die die besonders ruhige Atmosphäre des Hauses zu schätzen wissen, willkommen. Für 50,- €, so Oliver Stevens, Manager Gravenbruch Ressort Club, können sie in den Wintermonaten die beiden Pools (außen mit 28 Grad, innen mit 30 Grad warmem Wasser) ebenso nutzen wie die finnische oder die Infrarot-Sauna. Für Sportliche stehen Laufbänder, Stepper, Crosstrainer und Hanteln zur Verfügung. Zum Massage-Angebot gehören die klassische Sport- ebenso wie eine sanfte Öl- oder Shiatsu-Massagen, bei denen die Akupressur-Punkte stimuliert werden. Auch die Beauty-Farm mit ihrer großen Auswahl an Verwöhnprogrammen und der Frisörsalon "Angel Hair" stehen Tagesgästen zur Verfügung. Öffnungszeiten: 6 bis 22 Uhr.

www.kempinski.com/...

Rund um die Uhr auf dem Laufband

Es ist mal wieder spät geworden im Büro, aber nicht zu spät, um noch auf den Crosstrainer zu steigen. Das Sheraton-Fitness im Sheraton Congress Hotel in der Lyoner Str. 44-48 im Stadtteil Niederrad hat die ganze Woche rund um die Uhr geöffnet. Wem das Training mit Musik leichter fällt, kann seine persönlichen Lieblingssongs mitbringen: die Life-Fitnessgeräte sind mit einem IPod-Anschluss ausgestattet. Für externe Gäste bietet das Sheraton Congress Tages- und Monatskarten an. Das Smart-Ticket, Trainingszeiten: montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr, ist für 35,- € zu haben. (www.sheratoncongressfrankfurt.de )

Auch das Marriott Messe, das höchste Hotel Deutschlands, in der Hamburger Allee 2, öffnet seine Fitnessräume für die Öffentlichkeit. Auf der ersten Etage des Hotels können die mit Monitor ausgestatteten Crosstrainer, Rudergeräte und Laufbänder täglich von 7 bis 23 Uhr genutzt werden. Eine Tageskarte kostet 13,- €, die Zehnerkarte 100,- €. (www.marriott.de).

Schwimmen und Schwitzen zum günstigen Preis bietet das Novotel Niederrad in der Hahnstraße 9. Ab 17 Uhr kostet die Erholung in Pool und Sauna 8,- €. (www.novotel.com)

Kontakt

Tourismus+Congress GmbH
Kaiserstraße 56
D-60329 Frankfurt am Main

Bilder

Social Media