Sachsens Agenturchefin zu Gast in Freital

(lifePR) (Chemnitz, ) Heute besuchten Jutta Cordt, die Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit (BA), und Cordula Hartrampf-Hirschberg, die neue Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Pirna, gemeinsam die Bombastus-Werke AG in Freital.

Ein Unternehmen, das für seine Personalsuche regelmäßig das Dienstleistungsangebot der BA nutzt, ist die Bombastus-AG in Freital. Der weltweit einzigartige Hersteller von Präparaten aus Salbeiwurzel und -blüte, die aus eigenem Anbau stammen, ist führend in der Produktion von Arznei- und Naturheilmitteln sowie Lebensmitteln und Kosmetika. Die Unterstützung der körperlichen Selbstheilungskräfte mit dem Ziel einer sanften und dauerhaften Gesundheit nach dem Vorbild des Arztes Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus, stehen dabei traditionell im Vordergrund.

Das seit 1904 bestehende Unternehmen wächst stetig. Über 140 Mitarbeiter/innen sind am Standort Freital beschäftigt und der Arbeitgeber engagiert sich auch in Sachen Ausbildung.

"Sächsische Unternehmen müssen der steigenden Konkurrenz auf dem nationalen und internationalen Märkten mit dem Einsatz neuer Technologien und innovativer Produkte entgegentreten. Das geht aber nur mit gut ausgebildeten und motivierten Fachkräften. Deshalb will die Bundesagentur für Arbeit die Arbeitgeber noch besser bei der Suche nach geeignetem Personal unterstützen", erklärt Jutta Cordt, Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion Sachsen der BA. "In über 100 Jahren Firmengeschichte werden in diesem Betrieb, Traditionsbewusstsein mit innovativen Ideen verknüpft, auch über Krisenzeiten hinweg. Diese Philosophie und nicht zuletzt die Auszeichnungen der Bombastus-Werke zeigen, welches unternehmerische Potential wir in Sachsen haben", so Cordt weiter.

"Die Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit in Freital hat bisher sehr gut funktioniert", so der Vorstand der Bombastus-Werke AG Siegfried Anke.

"Das war nicht nur bei der Suche nach Saisonkräften im Feldbau der Fall.

Auch für andere Arbeitsbereiche wurden uns gut ausgebildete und hoch motivierte Bewerber vermittelt. Eine konstante Zusammenarbeit auf qualitativ hohem Niveau ist für uns sehr wichtig."

Auch aus Sicht von Cordula Hartrampf-Hirschberg, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Pirna, gestaltet sich die Kooperation erfolgreich.

"Wir freuen uns über die enge Zusammenarbeit mit den Bombastuswerken. Unter anderem waren sie als einer der zahlreichen Aussteller auf der Ausbildungsbörse der Arbeitsagentur Pirna am 06. November vertreten und warben bei den Jugendlichen für ihre Ausbildungsmöglichkeiten", betont Hartrampf-Hirschberg.

Die Betriebsbesichtigung bot unter anderem Einblicke hinter die Kulissen des Salbeianbaus und die Verarbeitung der Pflanzen. Beeindruckt verfolgten die Gäste die Teeherstellung und -verpackung beim bedeutenden deutschen Teeproduzenten.

Die Chefin der Regionaldirektion ist regelmäßig in Sachsen unterwegs, um sich in persönlichen Gesprächen mit den Unternehmen vor Ort über die gemeinsame Zusammenarbeit und Kooperation zu verständigen.

Weitere Informationen:
www.arbeitsagentur.de/pirna
www.bombastus-werke.net

Kontakt

Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Straße 104
D-90478 Nürnberg
Frank Vollgold
Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Sachse
Pressesprecher
Social Media