Österreichischer Klimaschutzpreis 2010 für Stadthalle Wien

Michaela Reitterer: Viel Energie für Null-Energie (lifePR) (Dortmund, ) Das Boutique-Hotel Stadthalle in Wien erhält den den Österreichischen Klimaschutzpreis 2010 in der Kategorie Landwirtschaft & Gewerbe. protel-Kundin Michaela Reitterer, erst kürzlich zur "Hôtelière des Jahres 2010" gekürt, nahm als Eigentümerin und Chefin den Preis für das weltweit erste Stadthotel mit Null-Energie-Bilanz entgegen.

Das Boutique-Hotel Stadthalle von Michaela Reitterer ist eine grüne Oase zwischen Wiener Stadthalle und Westbahnhof und ein Paradebeispiel für "Green Tourism". Umwelt- und Klimaschutz wird hier bis ins letzte Detail gelebt. Dazu zählen Recyclingstoffe für Betten und Vorhänge ebenso wie das Hotel-Schild, das sich selbst mit Strom versorgt. Was das Hotel aber zu etwas ganz Besonderem macht, ist seine Null-Energie-Bilanz: Innerhalb eines Jahres erzeugt das Haus mit Solaranlage, Grundwasserwärmepumpe und Photovoltaikanlage genauso viel Energie, wie verbraucht wird.

"Wir haben mit unserer Solar-Anlage, die wir schon einige Jahre haben, gesehen, dass es sich wirklich rechnet: Wir brauchen sehr viel Energie in einem Hotel und damit können wir sie auf eine andere Art und Weise gewinnen," resümiert Michaela Reitterer und zeigt, wie der Einsatz der richtigen Technik unmittelbar in Wohlbehagen für den Gast umgesetzt werden kann: Strom aus der Sonne betreibt die Pumpen zum Heizen und zum Kühlen. Grund- und Regenwasser wird so auf die ideale Temperatur gebracht und durch die in Decken und Böden eingelassenen Schläuche geleitet. Begrünte Fassaden und Dächer sorgen für natürliche Klimatisierung.

Die umtriebige Chefin der Stadthalle hat noch viel vor: Windräder auf dem Dach sollen Elektro-Tankstellen vor dem Haus mit Strom versorgen und die Energiebilanz weiter verbessern. Geplant sind außerdem Seminarräume für echte "Green Meetings", die jenseits von Holzkugelschreibern und Recyclingpapier die CO2-Emissionen, die bei der Anreise der Gäste entstehen, ausgleichen sollen. So viel Ideenreichtum, Begeisterung und Engagement überzeugte die Jury des von ORF und Lebensministerium ausgelobten Klimaschutzpreises: In der Kategorie "Landwirtschaft & Gewerbe" ging der Preis am 8. November 2010 an Michaela Reitterers Stadthalle.

Weitere Informationen

Michaela Reitterer absolvierte die Hotel- und Tourismusfachschule Modul und arbeitete danach für den Catering-Service der UNO in Wien. 2001 kaufte sie den elterlichen Betrieb, das Hotel "Zur Stadthalle", das sie zum erfolgreichen Boutiquehotel Stadthalle umbaute, neu positionierte und bis heute leitet. Das Hotel gilt mittlerweile als federführend im Bereich Solarenergie und Nutzung von alternativen Energiemöglichkeiten im Bereich Stadthotellerie. Frau Reitterer ist Mitglied des Fachausschusses Hotellerie der Kammer der gewerblichen Wirtschaft für Wien und seit 2006 Vorsitzende der ÖHV Wien.

Kontakt

protel hotelsoftware GmbH
Europaplatz 8
D-44269 Dortmund
Susanne Detroy
Technische Kommunikation und PR

Bilder

Social Media