Minister Tesch gratuliert Manfred Brümmer zum Fritz-Reuter-Literaturpreis 2010

Erfolgreicher Abschluss des Reuter-Jahres
(lifePR) (Schwerin, ) *Manfred Brümmer hat die große Gabe, das Werk unseres großen mecklenburgischen Schriftstellers Fritz Reuter authentisch, lebendig und zeitgemäß zu vermitteln und trägt damit wesentlich dazu bei, die plattdeutsche Sprache im Land am Leben zu erhalten. Ich freue mich deshalb sehr, dass der Literaturpreis an Manfred Brümmer gerade im Reuter-Jahr in seiner und Reuters Geburtsstadt Stavenhagen verliehen wird*, so Kultusminister Henry Tesch, der in diesem Jahr die Schirmherrschaft der Initiative *Reuter 200!* aus Anlass des 200. Geburtstages von Fritz Reuter übernommen hatte.

*Manfred Brümmer hat einen maßgeblichen Anteil daran, dass dieses Reuter-Jahr so abwechslungsreich und erfolgreich war. Dieses Reuter-Jahr ist seinem Anliegen, für Reuter als Identifikationsfigur in unserem Land zu werben, voll gerecht geworden", so Tesch weiter.

Mit zahlreichen Ausstellungen, Lesungen, Feierlichkeiten und Schriften wurde in diesem Jahr des großen Schriftstellers unserer Region, Fritz Reuter, gedacht.

Unter der Dachmarke *Reuter 200!* fanden solche Aktionen statt, wie z. B. Sonderausstellungen ab April 2010 in Stavenhagen und Mai in Neubrandenburg, die Jahrestagung der Fritz-Reuter-Gesellschaft in Stavenhagen, die Reuter-Festspiele im Juni in Stavenhagen oder die Herausgabe des dritten und damit letzten Bandes aller nachweisbaren Reuterbriefe von Dr. Arnold Hückstädt oder auch eine Sonderbriefmarke, mit der die Bundesrepublik Fritz Reuter zum 200. Geburtstag gedenkt.

Minister Tesch: *Ich bin sicher, dass die Initiative *Reuter 200!* zahlreiche Impulse gegeben hat, insbesondere für die Auseinandersetzung mit Leben und Werk von Fritz Reuter in der breiten Öffentlichkeit und der Literaturwissenschaft, ebenso wie für die Pflege der niederdeutschen Sprache und außerdem für die kulturelle Identität und Heimatpflege. Ich danke allen Akteuren für das große Engagement.*

Minister Tesch bedankte sich insbesondere bei der Reutergesellschaft, dem Literaturzentrum Neubrandenburg, der Reuterstadt Stavenhagen, den zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie den Sponsoren.

Kontakt

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 124
D-19055 Schwerin
Social Media