BitDefender veröffentlicht kostenfreies Removal Tool für Super-Wurm Stuxnet

Virenschutz-Experte reagiert auf aktuellen Windows-Infektor
(lifePR) (Holzwickede, ) Experten sprechen von einem der ausgefeiltesten Schadprogramme, das je geschrieben wurde. Gemeint ist der neue "Super-Wurm" Stuxnet, der seit einigen Wochen für Aufsehen sorgt und bereits ganze Industrieanlagen angegriffen hat. Antivirus-Spezialist BitDefender hat auf die aktuelle Bedrohung reagiert und ein Removal-Tool entwickelt, das Stuxnet zuverlässig erkennt und beseitigt. Das Programm entfernt alle bekannten Varianten von Win32.Worm.Stuxnet sowie die Rootkit-Treiber, die der Wurm verwendet, um seine einzelnen Komponenten zu verbergen.

Stuxnet wird von vielen Virenschutz-Experten als eine neue Generation von E-Threat angesehen. Das Erstaunliche an Stuxnet: Zur Verbreitung nutzt der Computervirus gleich mehrere Zero-Day-Schwachstellen - Windows-Sicherheitslücken, die bislang noch niemand entdeckt hat.

Stuxnet kann die Windows Betriebssysteme NT, ME, 2000, XP, 2003, Vista (32 Bit), Windows Server 2008 und Windows 7 infizieren. Vorwiegend hat es der Schädling aber auf die Siemens-Steuersoftware WinCC und PCS 7 abgesehen. Der Wurm nutzt überwiegend Schwachstellen in LNK-Dateien und Wechseldatenträger, um sich selbst auf den Ziel-Systemen zu starten. Hat der Stuxnet Virus sich erst einmal auf einem Rechner eingenistet, öffnet er dem Angreifer eine "Backdoor" und installiert zwei Rootkits. Letztere wiederum beseitigen sämtliche Spuren des Wurms.

Die BitDefender-Experten haben schnell auf die Bedrohung reagiert und ein zuverlässiges Removal-Tool entwickelt, dass Stuxnet und sämtliche Komponenten zuverlässig beseitigen. Das Tool ist sowohl auf 32-Bit- als auch auf 64-Bit-Windows-Systemen lauffähig.

Kontakt

BitDefender GmbH
Lohbachstrasse 12
D-58239 Schwerte
Hans-Peter Lange
BitDefender GmbH
PR Manager
Social Media