Jetzt wird's besinnlich: Weihnachtsmärkte 2010

Lebkuchen, glitzernde Lichter und Glühwein. Schon nächste Woche läuten die ersten Weihnachtsmärkte die Vorweihnachtszeit ein. Das Reiseportal HolidayCheck.de hat die schönsten Märkte zusammengestellt
Nürnberger Christkindlesmarkt (lifePR) (Bottighofen, ) Nürnberger Christkindlesmarkt

Am Freitag, 26. November, eröffnet das Nürnberger Christkind um 17.30 Uhr von der Empore der Frauenkirche Deutschlands berühmtesten Weihnachtsmarkt. In besinnlicher Atmosphäre schlendern Besucher aus der ganzen Welt über den Hauptmarkt im Herzen der Stadt. Der als "Städtlein aus Holz und Tuch" bekannte Markt ist besonders wegen seiner Lebkuchen, Rostbratwürste und "Nürnberger Zwetschgenmännle" aus getrockneten Pflaumen berühmt.

Freiburger Weihnachtsmarkt

Auf gleich vier Plätzen läuten die Freiburger die Weihnachtszeit ein:
Rathausplatz, Kartoffelmarkt, Franziskanergasse und auf dem Unterlinden- Platz. Neben den Ständen der Kunsthandwerker und Marktkaufleute erfreut sich eine begehbare Kerzenwerkstatt am östlichen Ende der Franziskanerstraße großer Beliebtheit. Ein besonderes Erlebnis für die kleinen Besucher ist die Weihnachtsbäckerei.

Linzer Christkindlmarkt

Weihnachtliche Stimmung mit glitzernden Lichtern und herrlichen Düften herrscht ab dem 20. November auf dem Linzer Hauptplatz. Eingebettet in die jahrhundertealten barocken Bürgerhäuser erhebt sich ein wahres Adventsjuwel. Es glitzert nur so an allen Ecken. Lieblich gestaltete Stände umringen den imposanten Weihnachtsbaum und laden zum Verweilen ein.

Innsbrucker Christkindlmarkt

Der Christkindlmarkt auf Innsbrucks Prachtstraße ist ein ganz besonderer Augenschmaus. Mit einer neuen Bar im Zentrum des Marktes und einer beeindruckenden Lichtgestaltung erscheint die Maria-Theresien-Straße ganz im Zeichen des Kristalls. Neben Kerzen, Keramik und Schmuck bietet ein äthiopischer Stand auch Produkte fremder Kulturen an.

Dresdener Striezelmarkt

Deutschlands ältester Weihnachtsmarkt erstrahlt am 25. November in prachtvoller Kulisse. Auf dem Striezelmarkt lassen sich traditionell gefertigte Waren aus der Region, wie Mund geblasener Baumschmuck und Weihnachtsfiguren bestaunen. Eine riesige geschmückte Fichte sowie die weltgrößte erzgebirgische Stufenpyramide sorgen für weihnachtliche Stimmung.

Münchener Christkindlmarkt

Der für sein alpenländisches Flair bekannte Markt erstreckt sich vom Marienplatz sternförmig in die Stadt. Seiner Tradition als "Warenmarkt" ist er bis heute treu geblieben. Hunderte kleine Stände mit Weihnachtsschmuck und Handwerk gibt es hier zu besichtigen. Der Duft von Zimt und Nelken sorgt für Entspannung nach einem anstrengenden Weihnachtseinkauf.

Prager Weihnachtsmarkt

Die tschechische Hauptstadt feiert die Adventszeit auf sechs weihnachtlich dekorierten Märkten. Der größte und schönste ist der Hauptweihnachtsmarkt am Altstädter Ring. Bei einem besinnlichen Bummel zwischen den kleinen Holzständen lässt sich eine große Auswahl an böhmischen, handgemachten Waren und traditioneller Weihnachtsdekoration erstehen.

Düsseldorfer Weihnachtsmarkt

Vor der zauberhaften Kulisse des Rathauses erstreckt sich ein weihnachtliches Marktviertel um das Reiterdenkmal des Stadtpatrons Jan Wellem. Kunsthandwerker, Essensbuden und eine handgeschnitzte, lebensgroße Krippe aus Bethlehem sorgen für strahlende Augen bei Groß und Klein. Highlight des Marktes ist ein aufwändig restauriertes und fast 100 Jahre altes Karussell.

Frankfurter Weihnachtsmarkt

Umrahmt von Römerberg und Paulskirche erstrahlt der Weihnachtsmarkt in voller Pracht. Aufwändige und kreative Standdekorationen und der riesige Weihnachtsbaum locken jährlich rund drei Millionen Besucher an. Neu in diesem Winter ist die einer lebensgroßen Krippe nachempfundene Bühne vor dem Römer.

Erfurter Weihnachtsmarkt

Der Weihnachtsmarkt der thüringischen Landeshauptstadt eröffnet am 23. November. Der mittelalterliche Stadtkern aus reichen Patrizierhäusern und liebevoll rekonstruierten Fachwerkhäusern bietet einen besinnlichen Hintergrund. Als besondere Attraktionen locken die festlich beleuchtete Weihnachtstanne, eine Krippe mit 14 handgeschnitzten, lebensgroßen Holzfiguren und die zwölf Meter hohe original-erzgebirgische Weihnachtspyramide.

Kontakt

HolidayCheck AG
Bahnweg 8
CH-8598 Bottighofen
Katja Pfitzner
PR & Redaktion
Social Media