Fahrrad - Saisonauftakt auf der f.re.e

Fahrrad - Saisonauftakt auf der f.re.e (lifePR) (München, ) Wer in seiner Freizeit gerne in die Pedale tritt, ist auf der f.re.e an der richtigen (und rechtzeitigen) Adresse. In Halle A6 gleich nach den Drehkreuzen kommt jeder Radlfahrer auf seine Kosten. In Zusammenarbeit mit dem DAV München richten wir erneut einen MTB-Parcours ein und helfen den Besuchern mit Fahrtechnik-Kursen auf die Sprünge. Und ein ganz neuer Trend kann dort auch live erlebt werden. Die 29''-MTBs sind bei den Mountainbikern in aller Munde. Mehr Sicherheit und Komfort - diese Vorteile von 29"-MTBs gegenüber 26-Zoll-Bikes sind unumstößlich. 29"-Laufräder rollen leichter, sind schneller und komfortabler. Das größere Laufrad rollt flüssiger über Stock und Stein, unangenehme Stöße werden durch die großen Laufräder abgefedert und der Fahrer ermüdet langsamer. Wer das selbst ausprobieren möchte, kann das gerne auf dem extra eingerichteten MTB Parcours tun.

Besonders eindrucksvoll können dieses Jahr die Elektrofahrräder in jeglicher Ausführung auf der über 60 Meter langen! Probestrecke getestet werden. E-Bikes und Pedelecs gehören mittlerweile fast schon zum guten Ton in der Fahrrad-Szene und Urban Mobility ist der Trend, an dem man nicht mehr vorbei kommt. Also auch das einfach mal ausprobieren!

Und dem, der nicht weiß, wohin er mit seinem Rad fahren soll, kann ebenfalls geholfen werden. Egal ob Reisen nah oder fern, auf der Sonderfläche Stadt, Land, Rad findet man Aussteller aus der Tourismusbranche, die den ein oder anderen Geheimtipp verraten.

Und weil an anderer Stelle bereits von der modernen Welt der Kommunikation die Rede war. Auch der langjährige f.re.e Partner, der ADFC setzt auf "Apps", um Qualitätsrouten für Radler aufs iPhone zu laden.

Auf der Fahrradbühne dreht sich fünf Messetage lang alles um das Thema Fahrrad - um brandaktuelle Produkte, eine ergonomische Fahrweise oder auch ums Radeln in der Stadt München. Rad-Globetrotter sind zu Gast und auch GPS-Experten. A propos GPS: Auf dem GPS-Spot werden sich Anbieter von Hardware und Software, von Internet-Plattformen und interaktiven Kartenwerken präsentieren. Hersteller von Audioguides und navigationsgesteuerten Tourismusführern erläutern ihre Angebote und Dienstleistungen. Aufmerksamkeit findet auch das Geocaching, die satellitengestützte Schatzsuche.

Abgerundet wird der große Fahrradbereich in Halle A6 durch ein großes Angebot an Zubehör und Equipment. Nicht nur funktional sondern auch schick sind Taschen, Körbe, Helme und Schlösser mittlerweile. Egal ob der Weg Sie in die Oper oder zum Picknicken aufs Land führt, so wird man zu Rad und Kleidung immer das passende Accessoire parat haben. Und wer sich gleich ein neues Rad kaufen möchte... auch das ist selbstverständlich möglich auf der f.re.e.

Kontakt

Messe München GmbH
Messegelände 1
D-81823 München
Barbara Müller
Projektleiterin f.re.e

Bilder

Social Media