Dr. Gunther Karsten wird Vizemeister bei Deutschen Gedächtnismeisterschaften

Dr. Gunther Karsten erreicht mit 7523 Punkten den 2. Platz (lifePR) (Berlin, ) Die Deutsche Gedächtnismeisterschaft sorgte auch dieses Jahr wieder für neue Höchstleistungen auf dem Gebiet des Gedächtnisports. Während der Meisterschaften in Heilbronn am vergangenen Wochenende wurden insgesamt acht neue Weltrekorde aufgestellt. Fünf der Rekorde erzielte die Gruppe der Erwachsenen. Einen davon stellte der 8-fache Deutsche Meister Dr. Gunther Karsten auf, der mit dem Sponsor „BrainEffect“ ins Rennen gestartet war.

Die weltbesten Mentalathleten waren anwesend. Vier Gedächtnissportlern gelang es, die magische Grenze von 7000 Punkten zu durchbrechen. Somit kann diese Meisterschaft zu den Stärksten der Welt zählen. Insgesamt nahmen 19 Erwachsene und 15 Kinder bzw. Jugendliche an den Deutschen Gedächtnismeisterschaften teil.

Bei den Erwachsenen in der Disziplin „Abstrakte Bilder“ stellte Dr. Karsten einen erneuten Weltrekord auf. Seine vorherige, ungeschlagene Bestleistung lag bei 318 Bildern. Nun gilt es den neuen Rekord von 350 memorierten Bildern zu übertreffen. Mit einer Gesamtleistung von 7523 Punkten sicherte er sich den zweiten Platz im Wettbewerb, noch vor dem amtierenden Gedächtnisweltmeister aus England und dem amtierenden Deutschen Meister. Bereits in der ersten Disziplin prägte sich Dr. Karsten 350 der 380 vorgegebenen Bilder ein und konnte diese fehlerfrei wiedergeben. Am Ende des ersten Tages - nach bereits 10 Stunden Wettkampf - galt es die Disziplin „Kartenmarathon“ (Memorieren von möglichst vielen Kartenstapeln in 30 min) zu absolvieren. Dr. Karsten’s Erfahrung verhalf ihm dabei zum Erfolg: Während viele seiner Konkurrenten aufgrund nachlassender Konzentration viele Fehler machten und deutlich einbrachen, konnte er (durch eine spontane Änderung seiner Memorierstrategie) eine enorme Gedächtnisleistung erreichen: mit 374 fehlerfrei memorierten Karten!

Um zu einem so erfolgreichen Ergebnis zu gelangen, bedarf es natürlich einer langfristigen Vorbereitung. Dazu gehören intensive Trainingprogramme aller Disziplinen, ausreichend Sport und eine gesunde Ernährung. Außerdem ist der Gedächtnismeister von dem natürlichen Nahrungsergänzungsmittel „BrainEffect“ überzeugt und setzt es vor, während und nach Meisterschaften ein. In einem Interview sagte Dr. Karsten über das Produkt: „Als ich angefangen habe BrainEffect zu nehmen, konnte ich sofort eine Konzentrationsverbesserung über mehrere Stunden spüren. Im Laufe der Wochen zeigte sich dann aber auch, dass sich meine mentale Leistungsfähigkeit steigerte. Im Training erzielte ich bessere Ergebnisse.“ Für ihn zählt dieses Nahrungsergänzungsmittel zu den Gesundheitsprodukten. Nach Aussagen von Dr. Karsten stellt BrainEffect für ihn einen zusätzlichen Ansporn dar, um weiterhin im Gedächtnissport aktiv zu bleiben.

Die Deutschen Gedächtnismeisterschaften stellten einen Qualifikationswettbewerb für die Gedächtnis-Weltmeisterschaften 2010 dar, die im Dezember in China ausgetragen werden. Die drei Besten der Meisterschaft sind nun offiziell zur Gedächtnisweltmeisterschaft zugelassen, darunter auch Dr. Karsten. Insgesamt wird Deutschland von sieben Mentalathleten vertreten. Die diesjährigen Gedächtnismeisterschaften werden wohl zu den Größten zählen, die je stattgefunden haben. Es wird mit 150 Teilnehmern gerechnet.

Kontakt

Whitewall UG (haftungsbeschränkt)
Auguststr. 75
D-10117 Berlin
Jessica Lehmann
whitewall UG (haftungsbeschränkt)
Assistentin GL

Bilder

Social Media