Bauzentrum Poing: "Wohnen und Gestalten. Alles rund ums Einrichten, innen und außen"

(lifePR) (München, ) Unter dem Titel "Wohnen und Gestalten. Alles rund ums Einrichten, innen und außen" veranstaltet das Bauzentrum Poing im November eine neue, kostenlose Informationsreihe. Am Sonntag, 28. November 2010, geben Experten Informationen dazu, wie Bauherren optimale Wohnkonzepte im Innen- und Außenbereich umsetzen können. Veranstalter ist das Bauzentrum Poing in Kooperation mit dem Bundesverband Deutscher Fertigbau (BDF).

Von 11.00 bis 12.00 Uhr informiert Helmut Mager, Energieberater, in seinem Vortrag "Moderne Heiztechnik - voller Wohnkomfort bei gesenkten Energiekosten" über aktuelle Trends zum Thema Blockheizkraftwerke und Solaranlagen in Kombination mit Pelletsheizungen. Die Wirtschaftlichkeit der verschiedenen Systeme wird beleuchtet und eine ökologische Verträglichkeit gegenübergestellt. Die Besucher erfahren alles über die Notwendigkeit von Pufferspeichern in Verbindung mit Solar und der jeweiligen Heiztechnik. Schließlich zeigt der Experte die Vorteile einer Warmwasseraufbereitung mit Frischwassersystem in Verbindung mit einem Pufferspeicher auf und geht auf Fußboden- und Wandflächenheizung ein, die als Heizungssystem der Zukunft gelten. Dabei referiert Helmut Mager nicht nur über die Möglichkeiten bei Neubauten, sondern erläutert auch die Nachrüstung bei bestehenden Anlagen. Der Energieberater erklärt anschließend bis 13.00 Uhr im ARTEC SOLUTIONS Haus konkrete Beispiele für moderne Heiztechnik.

Ruth Wolf, Dipl.-Ing. für Innenarchitektur, Feng-Shui-Beraterin, menschenraum im Bauzentrum Poing, erläutert in ihrem Vortrag "Welche Wärmequelle ist für mich richtig? Kachelofen, Kamin und Co." von 13.00 bis 14.00 Uhr, welche zusätzliche Wärmequelle im Einzelfall die richtige ist. Mit der kalten Jahreszeit beginnt auch wieder die Heizsaison. Lange gemeinsame Familienabende vor dem Kamin sind nicht nur romantisch und kuschelig, sondern können sinnvoll dazu beitragen, ein Haus zu heizen. Dabei ist es für zukünftige Haubesitzer aber wichtig, sich im Vorfeld darüber klar zu werden, welche Größe, welcher Typ und vor allem welcher Platz im Haus für diese zusätzliche Energiezufuhr richtig ist. Da die Platzierung des Kamins über alle Stockwerke Auswirkungen hat, ist hier eine gute Planung notwendig. Viele Informationen an Hand von konkreten Beispielen erhalten Besucher von der Expertin, die dabei ganz neue Blickwinkel auf dieses Wohlfühl-Thema eröffnet. Beim anschließenden Rundgang von 14.00 bis 15.00 Uhr können im Huber Haus, im Keilhofer Haus und im Rubner Haus die unterschiedlichen Lösungen für Wärmequellen erlebt und individuelle Frage gestellt werden.

"Kinderzimmer richtig einrichten" lautet der Titel des Vortrages von Birgitta Kumm, Bautechnikerin, Feng-Shui-Beraterin, menschenraum im Bauzentrum Poing, von 15.00 bis 16.00 Uhr. Die Fachfrau beantwortet die Frage, wie man einen Raum kindgerecht gestalten und auf 12 bis 15 Quadratmetern den unterschiedlichsten Anforderungen gerecht werden kann. Es ist eine vielseitige Herausforderung, heute ein Kinderzimmer zu einzurichten. Es sollen genügend Platz zum Spielen, ein ruhiger Bereich zum Schlafen, ausreichend Stauraum und dann noch ein Schreibtisch berücksichtig werden. Außerdem haben kleine Kinder ganz andere Bedürfnisse als Schulkinder oder Teenies. Vielen Eltern stellt sich die Frage, ob bunte Tapeten sinnvoll sind oder doch besser ruhigere Töne, ob das von den Kindern heißersehnte Hochbett eine gute Idee oder nur eine Notlösung bei Platzmangel ist oder ob es eine Anordnungsempfehlung für den Schreibtisch gibt. Diese und viele andere Fragen werden an Hand von konkreten Beispielen im Vortrag erläutert. Die Tipps von Birgitta Kumm geben neue Einblicke in diesen Themenkreis. Der anschließende Rundgang führt zum Bauer Konzepthaus, zum Fischerhaus und zum Weber Haus. Hier können Besucher unterschiedliche Einrichtungen erleben und daraus für Ihr eignes Zuhause viele Anregungen mitnehmen zu können. Der Rundgang endet um 17.00 Uhr.

Mehr unter www.bauzentrum-poing.de

Über das Bauzentrum Poing der Messe München

Das Bauzentrum Poing der Messe München bietet eine Kombination aus Musterhausausstellung und regelmäßig stattfindenden Vortragsreihen. Jährlich nutzen rund 80.000 Besucher das Informationsangebot der von Eigenheim & Garten betriebenen Veranstaltung. Es ist mit 58 komplett eingerichteten Musterhäusern Bayerns größte und gleichzeitig auch Deutschlands meistbesuchte Eigenheimausstellung. Das Bauzentrum Poing hat sich mit innovativen Technologien, die im Eingangsgebäude, dem sogenannten Technologiepavillon, verwirklicht wurden, einen überregionalen Ruf als Zentrum für Veranstaltungen rund ums Bauen, Modernisieren und Wohnen geschaffen.

Kontakt

Messe München GmbH
Messegelände 1
D-81823 München
Gisela Hoffmann
Messe München GmbH
Assistentin Marketing & Kommunikation
Dr. Jutta Seitz
Manager Marketing and Communications
Social Media