Für Grenzgänger

Schneevergnügen zwischen Nord und Süd am Reschenpass im Vinschgauer Oberland / Südtirol
Eislaufen 1 | Reschenpass/ Vinschgau Südtirol (lifePR) (Graun, ) Grenzenlos glücklich: Wer in der Ferienregion Reschenpass in Südtirol seinen Winterurlaub verbringt, muss sich um solche Kleinigkeiten, wie das Überschreiten von Landesgrenzen, keine Gedanken machen. Das Skiparadies Reschenpass mit seinen drei Hauptskigebieten Schöneben, Haider Alm und Nauders erstreckt sich über die Länder Italien und Österreich und ist mit nur einem Großraum-Skipass befahrbar - 3 Skigebiete, 2 Länder, nur 1 Skipass! Grenzübergreifend warten insgesamt 117 Pistenkilometer verteilt auf 42 Abfahrten darauf, entdeckt zu werden. Das "Skiopening spezial"-Pauschalangebot der Region, gültig vom 11.-22. Dezember 2010, ist - abhängig von der Unterkunftsart - schon ab 255 Euro pro Person buchbar und beinhaltet 7 Übernachtungen inklusive reichhaltigem Frühstücksbuffet und Abendessen (im Appartement ohne Verpflegung), ein Begrüßungsgetränk sowie 6 Tageskarten für das Skiparadies Reschenpass.

Der Reschenpass verbindet den westlichen Teil von Südtirol, den Vinschgau, mit Tirol in Österreich. Seit dem Jahr 50 nach Chr. ist die an der berühmten römischen Kaiserstraße Via Claudia Augusta gelegene Region eine der wichtigsten Nord-Südverbindungen über die Alpen. Die Ferienregion Reschenpass mit den Orten Graun, Reschen, St. Valentin und Langtaufers bietet Winterurlaubern vor allem eines - Abwechslung!

Drei Skigebiete - ein Grossraum-Skipass

Drei Hauptskigebiete in einer Höhenlage von 1.400 bis 2.850 Metern bieten Skifahrern und Snowboardern Action auf allen Schwierigkeitsstufen. Allen Skigebieten ist eines gemeinsam: Wartezeiten gibt es praktisch nicht. Das Skigebiet Schöneben auf 2.500 Meter Höhe bietet Schneesicherheit bis ins späte Frühjahr. In der Haider Alm und ihrem malerischen Skigebiet befindet sich die längste Abfahrt des Vinschgaus. Mit der Umlaufbahn geht es auf 2.200 Meter Höhe. Dort warten fünf Aufstiegsanlagen darauf, Wintersportler auf 2.700 Meter Höhe zu befördern, wo 20 km bestens gepflegte und präparierte Pisten Schneehungrige locken. Das Skigebiet Bergkastel in Nauders begeistert mit seinen abwechslungsreichen Sonnenhängen und - dank seiner Höhenlage auf bis zu 2.850 Metern - mit Schneesicherheit bis in die späte Saison. Etwas abseits des Großskigebiets gelegen befindet sich in Langtaufers ein kleines, aber feines Familienskigebiet namens Maseben. Echte Winterfans finden dort Naturschnee pur.

Winterspass - abseits der Piste

Neben verschiedenen Rodelbahnen, insgesamt über 90 km bestens gepflegten Langlaufloipen, geführten Schneeschuhwanderungen und Skitouren haben Gäste der Ferienregion Reschenpass die Möglichkeit, zwei eher seltene Wintersportarten zu erleben: Eisschnelllauf und Snowkiten. Das 40cm dicke Natureis des zugefrorenen Reschensees bietet die perfekten Bedingungen für die insgesamt drei Eisschnelllaufbahnen von zwei, vier und acht Kilometern Länge. Mehrere Einstiegstellen laden zum Rumkurven auf dem bestens präparierten Glatteis ein.

Exotisch-modern geht es bei der noch jungen Fun-Wintersportart Snowkiten zu. Dabei werden Profis auf Snowboards oder Skiern von einem Lenkdrachen (Kite) über das Eis gezogen. Günstige Windverhältnisse und eine perfekte Eisoberfläche sind dafür die Voraussetzungen - der Reschensee hat beides zu bieten. Daher ist er auch in diesem Jahr der Austragungsort der Weltmeisterschaft im Snowkiten, die vom 04.-06. Februar 2011 stattfindet.

Weitere Informationen gibt es bei der: Ferienregion Reschenpass, I-39027 Graun, Tel. +39 0473-633101, Fax +39 0473 633140, info@reschenpass.it, www.reschenpass.it

Kontakt

Ferienregion Reschenpass
Hauptstraße 61
I-39027 Graun
Alexandra Rokossa
Werbung und Public Relations

Bilder

Social Media