Schlussbericht Ärzte-Seminare Karlsruhe 2010

(lifePR) (Karlsruhe, ) .
- Aus der Praxis für die Praxis: Erfolgreiche 16. Ärzte-Seminare Karlsruhe mit 450 Teilnehmern
- Mehr Aussteller auf der hochkarätigen begleitenden Fachausstellung

Ganz unter dem Motto "Aus der Praxis für die Praxis" standen die 16. Ärzte-Seminare Karlsruhe vom 19. bis 20. November 2010. 450 Teilnehmer kamen ins Kongresszentrum Karlsruhe, um an dem hochkarätigen Vortragsprogramm mit den Intensivkursen Hämatologie/Onkologie, Kardiologie und Neurologie teilzunehmen. Damit konnte das hohe Niveau der Teilnehmerzahlen vom Vorjahr gehalten werden. Britta Wirtz, Sprecherin der Geschäftsführung der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH erläutert: "Dies zeigt uns erneut, dass unsere Ärzte-Seminare zu den führenden medizinischen Fortbildungsveranstaltungen im Südwesten Deutschlands gehören. Besonders freut uns in diesem Jahr, dass wir das Einzugsgebiet erweitern konnten: Referenten und Teilnehmer kommen aus dem gesamten Bundesgebiet zu uns und erstmals konnten wir auch Teilnehmer aus der Schweiz, Frankreich und Belgien begrüßen."

Prof. Dr. med. Georg Gahn, Direktor der Neurologischen Klinik, Städtisches Klinikum Karlsruhe und Mitglied der Wissenschaftlichen Leitung fügt hinzu: "Die Ärzte-Seminare Karlsruhe werden von der Fachwelt sehr geschätzt, trotz der großen Konkurrenz von anderen wissenschaftlichen Fortbildungsveranstaltungen, wegen ihres hohen fachlichen Niveaus und ihrer Praxisorientiertheit. Sehr gut war in diesem Jahr wieder der Intensivkurs Neurologie mit 250 Teilnehmern besucht, darunter wissenschaftliche Koryphäen aus ganz Deutschland. Hier wurden die vielfältigen Perspektiven der Neurologie dargestellt, auch Themen mit einer schwierigen gesellschaftlichen Relevanz wie beispielsweise der Hirntod und die Bedeutung der Neurologie für die Organspende. Es gab sehr angeregte Diskussionen, die den Zeitrahmen der Vorträge des Öfteren weit überschritten."

"Von Multiple Sklerose bis Restless Legs" lautete das Thema des Neurologie-Seminars, das eingehend die neuen technischen Möglichkeiten der Diagnostik beleuchteten, die künftig neue oder modifizierte Behandlungsmethoden ermöglichen sollen. Im Intensivkurs Hämatologie/ Onkologie gab es Vorträge von renommierten Experten zu den neuesten Erkenntnissen über die verschiedenen Tumorgruppen wie beispielsweise Tumore des Gastrointestinaltraktes, das Mammakarzinom, Bronchial-karzinome, Prostatakarzinome, Nierentumore sowie Leukämie und Lymphome. Dazu kamen die Themenbereiche "Ernährung bei Krebs", "Krebs bei betagten Patienten" und "Komplementäre Therapien". Neue Entwick-lungen standen auch im Vordergrund des Intensivkurses Kardiologie. In diesem Jahr wurden mehrere Schwerpunkte im Vortragsprogramm gesetzt. So berichteten Experten über neue medikamentöse Aspekte der verbesserten Plättchenhemmung mit dem Beispiel der zertifizierten Chest-Pain-Unit am Städtischen Klinikum Karlsruhe. Zur Agenda gehörten auch die kardiale Bildgebung mit MRT und Koronar-CT sowie dreidimensionaler Echokardiographie.

Hochkarätige Aussteller auf der begleitenden Fachausstellung

Die Themen des Vortragsprogramms wurden durch das Angebot auf der begleitenden Fachausstellung noch vertieft: 35 namhafte Unternehmen (2009: 30 Unternehmen) aus den Bereichen Pharma, Medizintechnik, Diagnostik und Therapie stellten ihre Neuheiten und Dienstleistungen rund um Hämatologie/Onkologie, Kardiologie und Neurologie vor.

Für viele sind die Ärzte-Seminare Karlsruhe jedes Jahr ein fester Termin, sagt Karl-Heinz Mohr, GlaxoSmithKline GmbH & Co. KG aus Bad Rappenau: "Seit 12 Jahren nehmen wir schon an den Ärzte-Seminaren teil und erleben hier immer ein sehr interessiertes Publikum. Hierher kommen die Ärzte, die sich wirklich weiterbilden wollen und sich einen Überblick verschaffen wollen." Petra Rose, Abbott Vascular Deutschland GmbH aus Wetzlar, erläutert: "Schon seit Jahren kommen wir zu den Ärzte-Seminaren, es ist eine große Veranstaltung, auf der man die Vertreter der großen, der wichtigen Kliniken trifft." Jutta Weber, Desitin Arzneimittel GmbH aus Hamburg, fährt fort: "Wir erleben die Ärzte-Seminare als eine sehr beliebte Veranstaltung bei den Ärzten, viele melden sich gleich auf den Seminaren für das nächste Jahr an." Lob gibt es von Yasmin Walker von der Tardis Medical Consultancy Ltd. aus Chalfont St. Peter, Großbritannien, die zum ersten Mal an den Ärzte-Seminaren teilnimmt: "Wir haben hier ein sehr gutes Klientel vor Ort angetroffen und Gespräche mit sehr interessierten Teilnehmern geführt."

Die 17. Ärzte-Seminare Karlsruhe finden vom 25. bis 26. November 2011 im Kongresszentrum Karlsruhe statt.

Weitere Informationen unter: www. aerzte-seminare-karlsruhe.de

Kontakt

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)
Festplatz 9
D-76137 Karlsruhe
Yvonne Halmich
Pressereferentin
Social Media