Uwe Rapolder neuer KSC-Trainer

(lifePR) (Karlsruhe, ) Uwe Rapolder ist neuer Cheftrainer des Karlsruher SC. Der 52-Jährige unterzeichnete heute im Wildpark einen bis zum Saisonende datierten Vertrag.

"Er entspricht genau dem von uns erstellten Anforderungsprofil", erkärte KSC-Präsident Ingo Wellenreuther. "Uwe Rapolder verfügt über all die Voraussetzungen, die für uns in der momentanen sportlichen Situation relevant sind. Er ist ein erfahrener Trainer, kennt die zweite Liga sehr gut und bringt darüber hinaus als absoluter Fußballfachmann genau die Dinge mit, die für uns und unser Team wichtig sind."

"Das ist eine sehr reizvolle Aufgabe für mich", äußerte sich der neue KSC-Coach nach der Vertragsunterzeichnung. "Wir hatten in den letzten Tagen sehr gute Gespräche und ich bin zuversichtlich, dass wir gemeinsam die sportlichen Aufgaben, die bei der gegebenen Ausgangslage sicher nicht einfach sind, meistern werden."

Uwe Rapolder war erfolgreich von 1990 bis 1997 Trainer mehrerer Schweizer Vereine, unter anderem beim FC Martigny-Sports (Meister), FC Monthey (Aufstieg in die Nationalliga B) und beim FC St. Gallen (Aufstieg in die NLA).

Von 1997 bis 2001 trainierte er den SV Waldhof Mannheim, mit dem er in die 2. Bundesliga aufstieg. Anschließend trainierte er LR Ahlen und Arminia Bielefeld, die er zurück in die Bundesliga führte. Als weitere Trainerstationen folgten der 1. FC Köln und zuletzt die TuS Koblenz. Hier erreichte er (trotz Punktabzugs) dreimal einen Nichtabstiegsplatz.

Die Eckdaten des neuen KSC-Cheftrainers:

Geburtsdatum: 29.05.1958
Geburtsort: Hausen an der Zaber
Land: Deutschland
Frühere Vereine als Spieler: FC Monthey, FC Martigny-Sports, BSC Young Boys, SC Freiburg, Tennis Borussia Berlin, FC Winterthur, Lierse SK, FC Winterslag, VfR Heilbronn
Frühere Vereine als Trainer: TuS Koblenz, 1. FC Köln, Arminia Bielefeld, LR Ahlen, SV Waldhof Mannheim, FC St. Gallen

Kontakt

Karlsruher Sport-Club KSC - Geschäftsstelle
Adenauerring 17
D-76131 Karlsruhe
Jörg Bock
Pressesprecher / Leitung PR
Social Media