Fantasy-Roman: Starchild Terry II - Melinda (Autor aus Embrach / b. Zürich)

R. Kappeler veröffentlicht Teil zwei von "Starchild Terry"
(lifePR) (Gelnhausen, ) Der Fantasy-Roman "Starchild Terry II" bildet die Fortsetzung des Erstlingswerks von Roger Kappeler. Das Buch ist nun im Wagner Verlag erschienen und erzählt die fantastische Geschichte von Melinda.

Nachdem der Autor Roger Kappeler mit seinem Erstlingswerk "Star Child Terry" bereits sein Händchen für fantastische Romane unter Beweis stellen konnte, hat der Wagner Verlag nun die Fortsetzung des Romans mit dem Titel "Star Child Terry II - Melinda" veröffentlicht.

Ging es im ersten Teil der Saga noch um Terry, dem bei der Begegnung mit seinem Geistführer die universellen Zusammenhänge des Universums aufgezeigt wurden, stellt seine große Liebe Melinda die Protagonistin in der Fortsetzung der Reihe dar. Terry, dem im ersten Teil urplötzlich die verrücktesten Menschen begegneten und der unversehens zum Buchautor wurde, trauert um seine große Liebe Melinda. Diese bereitet sich zu Beginn der Fortsetzung in der sogenannten Zwischenwelt auf ihr neues Leben vor. Jenes sieht Melinda als Terrys Tochter vor. Nur so können beide bis in alle Ewigkeit das Band der ewigen Liebe spüren, das sie miteinander verbindet. Bevor Melinda allerdings ihr neues Leben bestreiten darf, stehen ihr noch harte Prüfungen bevor. Auf der Erde muss sie sich durch die vorherrschende Dunkelheit kämpfen. Die Zeit, in der Melinda lebt, ist eine ganz spezielle. Der gesamte Planet wird einem Frühjahrsputz aus dem All unterzogen. Und mit ihm das Bewusstsein der Menschen. Melindas Hoffnungen liegen nun in ihren schlitzohrigen Freunden aus dem All.

Roger Kappeler ist mit "Star Child Terry II - Melinda" die Fortsetzung seines Erstlingsromans gelungen. Die fantastische Geschichte von Melinda ist kurzweilige Fantasy-Unterhaltung für Erwachsene und Jugendliche.

Der Autor Roger Kappeler erkannte bereits in seiner eigenen Schulzeit, dass seine blühende Fantasie bisweilen mit ihm durchgeht. Darüber hinaus ist ihm das Schreiben nie besonders schwergefallen. Dass es sich bei dieser Verbindung um eine ausgesprochene Begabung handelt, erkannte Kappeler allerdings erst viele Jahre später. Während einer sechsmonatigen Indienreise entstanden erste Ideen, aus denen schließlich die Starchild-Terry-Geschichten hervorgingen. Vom Erstlingswerk des Autors existiert bereits eine Drehbuchversion.

Kontakt

Wagner Verlag GmbH
Langgasse 2
D-63571 Gelnhausen
Social Media