Mit dem Wintereinbruch gilt es das Immunsystem zu stärken

Gerade Sportler sollten mit Active Air® ihr Immunsystem unterstützen
Active Air Sport Immunsystem (lifePR) (Potsdam, ) Der Winter ist in Deutschland unverkennbar angebrochen. Dies verlangt unserem Körper und unserem Immunsystem Höchstleistungen ab. Durch die doch noch sehr warmen Temperaturen Anfang November und den jetzt gravierenden Wetterwechsel fährt unser Immunsystem auf Hochtouren. Es gilt nun den Körper auf die kalte Jahreszeit umzustellen. Unser Körper benötigt nun sehr viel Energie. Die Auswirkungen in Form von Müdigkeit und Antriebslosigkeit spüren wir alle. Es heißt nun den Körper und Geist am besten mit Sport fit zu halten. Paradoxerweise führt der erhöhte Sauerstoffverbrauch durch die körperliche Anstrengung zu einer vermehrten Produktion von freien Radikalen. Diese schwächen aber auch das Immunsystem.

Die Lösung für dieses Problem bietet Active Air®! Alle lebensnotwendigen Funktionen wie Atmung, Herzfrequenz, Blutdruck, Energieproduktion, Verdauung und Stoffwechsel werden von unserem vegetativen Nervensystem, das unter anderem aus Sympathikus ("Anspannungsnerv") und Parasympathikus ("Entspannungsnerv") besteht, reguliert. Nach einer Anspannungsphase wird der Parasympathikus deutlich aktiver als der Sympathikus. Funktionen wie Erholung, Regeneration und Reparatur stehen hierbei im Vordergrund (Detaillierte Informationen unter: http://www.hrv-info.com/). Steht aber unser Körper im Zuge der derzeit herrschenden Umstände dauerhaft unter "Anspannung", kann der Parasympathikus nicht aktiviert werden. Die Folge: Unser vegetatives Nervensystem steht unter Daueranspannung und dies beeinträchtigt die lebensnotwendigen Funktionen unseres Körpers - er wird anfälliger. Schon eine 20 minütige Active Air® Anwendung führt zu einer Steigerung der parasympathischen Aktivität um 27 Prozent und damit zu einer Stressreduktion von 21 Prozent! Als zusätzlicher positiver Nebeneffekt beeinflusst Active Air® den Verbrennungsprozess in den Minikraftwerken der Zellen (Mitochondrien). Dies führt zu einer Erhöhung der Energieproduktion (ATP Energiespeichermolekül) und damit zu mehr Ausdauer.

Zeigen Sie mit Active Air® dem Winter nicht die kalte Schulter, sondern die gestählte Brust!

Mehr Informationen stehen unter http://www.active-air.de oder per E-Mail unter info@active-air.de zur Verfügung.

Kontakt

Active Air
Dennis-Gabor-Str. 2
D-14469 Potsdam

Bilder

Social Media