Minister Matschie zu den Goethezeichnungen

(lifePR) (Erfurt, ) Thüringens Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, Christoph Matschie erklärt heute (Dienstag) zu den Goethezeichnungen: "Wir sehen keine belastbare Grundlage, an der bisherigen Rechtsauffassung der Klassik Stiftung Weimar zu zweifeln. Eine Klage hätte daher wenig Aussicht auf Erfolg. Unser Ziel bleibt, die Bilder wieder der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Dafür prüfen wir alle anderen Möglichkeiten."

Kontakt

Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Werner-Seelenbinder-Straße 7
D-99096 Erfurt
Gregor Hermann
Thüringer Kultusministerium
Stellvertretender Pressesprecher
Social Media