Fördervereingründung zur Vermarktung des Logistikstandorts

Ramsauer: Wirtschaft stärkt Logistikweltmeister Deutschland
(lifePR) (Berlin, ) Bei ihrem heutigen Treffen in Frankfurt am Main haben Vertreter der Logistikwirtschaft einen Förderverein zur Unterstützung der Initiative des Bundesverkehrsministers zur Vermarktung des Logistikstandorts Deutschland gegründet.

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer sagte heute in Berlin:

"Ich begrüße die Gründung des Fördervereins ausdrücklich. Der Bund finanziert die Vermarktung des Logistikstandorts Deutschland bereits mit 600.000 Euro jährlich. Wir haben in unserem Aktionsplan vorgesehen, dass sich die Verkehrswirtschaft mindestens mit einem gleich hohen Betrag hieran beteiligt."

Mit der Vermarktung des Logistikstandorts Deutschland leisten Bund und Wirtschaft nun gemeinsam einen wichtigen Beitrag zu Erhalt und Ausbau der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes. Das Bundesverkehrsministerium wirbt weltweit intensiv für den Logistikstandort Deutschland.

Ramsauer: "Mit unserer Vermarktungsinitiative für den Logistikweltmeister Deutschland sind wir jetzt noch breiter aufgestellt und können noch schlagkräftiger agieren."

Für das kommende Jahr sind Messen und Kongresse in Brasilien, Russland, Indien und China geplant. So sollen insbesondere ausländische Unternehmen ermuntert werden, logistische Dienstleistungen in Deutschland bei der Erschließung europäischer Märkte zu nutzen.

Kontakt

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
Invalidenstraße 44
D-10115 Berlin
Social Media