Gäste führen mit Spaß und Qualität

Petra Lösch und Annette Schönberg sind zertifizierte Nationalpark-Wattführerinnen
Christian Abel bei der Übergabe der Urkunden an Petra Lösch und (ganz rechts) Annette Schönberg (lifePR) (Wilhelmshaven, ) Die beiden Wangeroogerinnen Petra Lösch und Annette Schönberg haben im Berufsalltag hinter der Ladentheke ständig Kontakt mit vielen Menschen und großen Spaß daran. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die Liebe zur Natur. Auf der Insel im Wattenmeer-Nationalpark lässt sich beides gut verbinden: Nach Feierabend und am Wochenende geht es mit Gruppen hinaus ins Watt, wo die beiden ihr Wissen und ihre Begeisterung für den einzigartigen Naturraum an kleine und große Teilnehmer weitergeben. Um dafür richtig fit zu sein, haben die beiden sich als Nationalpark-Wattführerinnen fortgebildet und zertifizieren lassen.

Für Petra Lösch war dabei auch der Weg das Ziel: "Durch die Seminare wächst man in die Gemeinschaft der teilnehmenden Wattführer hinein. Man lernt sich kennen und kann sich austauschen - das bringt eine Menge!" Die Diplombiologin kam 1993 als Naturschutzwartin des Mellumrates auf die Insel - und blieb dort. Seit 1998 bietet sie Wattführungen an - "so konnte ich neben der Tätigkeit im Einzelhandel meinem ursprünglichen Berufsfeld treu bleiben".

Annette Schönberg hingegen ist "Quereinsteigerin": Die gelernte Buchhändlerin war schon als Jugendliche in Leverkusen an der Natur interessiert, kam dann nach Wangerooge und fand während der Elternzeit endlich Gelegenheit, ihre ökologische Passion zu vertiefen. Jetzt überreichte Christian Abel, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit bei der Nationalparkverwaltung, Annette Schönberg und Petra Lösch die offiziellen Urkunden als zertifizierte Nationalpark-Wattführerinnen. "Gerade auch nach der Anerkennung des Wattenmeeres zum Weltnaturerbegebiet kommt es darauf an, dass unseren Gästen in höchster Qualität die Einzigartigkeit des Wattenmeeres vermittelt wird" betont Abel.

Seit 2003 organisiert die Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer in Kooperation mit der Ländlichen Erwachsenenbildung das Fortbildungs- und Zertifizierungsprogramm. Ziel ist es, Gästen und auch Einheimischen Umweltbildung auf hohem Qualitätsniveau anzubieten. Die zertifizierten Partner verpflichten sich, festgelegte Kriterien und Standards einzuhalten und sich regelmäßig zum Thema Natur, aber auch in Vermittlungstechniken fortzubilden. "Man lernt nie aus", bestätigt Diplombiologin Lösch, "man kann nur immer noch besser werden, und das ist unser gemeinsamer Anspruch, im Interesse eines nachhaltigen Tourismus im Weltnaturerbe".

Kontakt

Nationalparkverwaltung Niedersächsisches Wattenmeer
Virchowstr. 1
D-26382 Wilhelmshaven
Imke Zwoch
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Presse & Internet

Bilder

Social Media