Opel Ampera gewinnt Auto Trophy 2010

Revolutionäres Elektroauto überzeugt die Leser der Auto Zeitung
Opel Ampera gewinnt Auto Trophy 2010: Bei der von der Auto Zeitung veranstalteten Leserwahl Auto Trophy 2010 siegt der Opel Ampera in der Klasse der Elektrofahrzeuge. Mehr als 100.000 Leser der Fachzeitschrift beteiligten sich an der Wahl und sahen den Ampera deutlich vor seinen Konkurrenten. Opel Vice President  Marketing Sales und Aftersales Alai (lifePR) (Rüsselsheim/Köln, ) Bei der von der Auto Zeitung veranstalteten Leserwahl Auto Trophy 2010 siegt der Opel Ampera in der zum ersten Mal zur Wahl stehende Klasse der Elektrofahrzeuge. Mehr als 100.000 Leser der Fachzeitschrift beteiligten sich an dem zum 23. Mal ausgetragenen Wettbewerb. Der Opel Ampera wird im vierten Quartal 2011 zu einem Preis von 42.900 Euro auf den Markt kommen.

Der Ampera ist für Opel ein Meilenstein. Er ist das erste permanent elektrisch angetriebene Fahrzeug eines deutschen Herstellers, das ohne Kompromisse genutzt werden kann und uneingeschränkte Alltagstauglichkeit bietet. Der fünftürige Ampera bietet vier Personen samt Gepäck bequem Platz und ermöglicht eine verlängerte Reichweite von über 500 Kilometern.

Opel Vice President Marketing Sales und Aftersales Alain Visser nahm die Auto Trophy bei einer Gala-Veranstaltung im Düsseldorfer Meilenwerk entgegen. "Der Ampera unterstreicht die Innovationskraft unserer Marke und die Fähigkeit, die richtigen Antworten zur auf die Mobilität der Zukunft zu geben". Visser weiter: "Der elektrische Antrieb mit Reichweitenverlängerung bietet die einmalige Chance, CO2 -Emissionen zu senken und die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern, ohne Einschränkungen bei der alltäglichen Nutzung des Fahrzeugs in Kauf nehmen zu müssen".

Der Ampera wird zu jeder Zeit und Geschwindigkeit elektrisch angetrieben. Die Energie für Strecken zwischen 40 und 80 Kilometer (je nach Fahrbedingungen) liefert eine 16 kWh starke Lithium-Ionen-Batterie. Damit kann der Ampera völlig CO2-frei fahren. Danach dient ein Benzinmotor als sekundäre Energiequelle und erzeugt den Strom, um weiterhin das Fahrzeug elektrisch anzutreiben. Das stellt eine kontinuierliche Energieversorgung sicher und ermöglicht Fahren ohne Ladeaufenthalt mit einer Reichweite von über 500 Kilometern. Die Batterie kann an einer normalen 230-Volt-Steckdose in drei Stunden wieder aufgeladen werden.

Kontakt

Adam Opel AG
Bahnhofsplatz
D-65423 Rüsselsheim
Christof Birringer
Opel Communications
Manager Multi-Brand Communications Germany& Austria
Patrick Munsch
Manager Opel Product & Lifestyle Communications Germany

Bilder

Social Media