Einkaufen mit gutem Gewissen

memo ist neuer Vorteilspartner bei Grünkauf*
Logo Grünkauf (lifePR) (Greußenheim, ) Die memo AG, das Online- und Katalogversandhaus für "nachhaltig gute" Produkte ist ab sofort neuer Partner von Grünkauf, dem Vorteilssystem von nachhaltigen Unternehmen. Besitzern der GrünCard werden in Zukunft bei jedem privaten Einkauf bei memo Bonuspunkte in Höhe von einem Prozent des Bruttorechnungsbetrags auf ihrem Grünkauf-Konto gutgeschrieben. Mitglied der "grünen Community" von Grünkauf zu werden ist dabei ganz einfach: direkt nach der Registrierung über www.memo.de/gruenkauf erhält der Kunde seine persönliche Grünkauf-Nummer, die er dann gleich beim Einkauf online oder telefonisch angeben und damit sofort Punkte sammeln kann.

memo hat sich für Grünkauf entschieden, weil sich dieses Vorteilssystem in vielen Punkten von herkömmlichen Systemen unterscheidet und sich die nachhaltige Strategie beider Unternehmen vor allem hinsichtlich Kundenservice und -zufriedenheit decken: Immer mehr Menschen achten beim Einkauf alltäglicher Produkte und Dienstleistungen darauf, dass nicht nur Preis und Qualität stimmen, sondern dass das anbietende Unternehmen auch ökologische und soziale Maßstäbe erfüllt. Deshalb wacht bei Grünkauf ein unabhängiger, hochkarätig besetzter Beirat aus Vertretern namhafter Verbände sowie Persönlichkeiten aus der grünen Wirtschaft über die Aufnahme neuer Vorteilspartner und die Einhaltung der strengen Datenschutzvorschriften. Dies gilt auch für die ausgewählten Online-Shops, bei denen ebenfalls Punkte beim Einkauf gesammelt werden können.

Bei den gesammelten Grünkauf-Punkten, die auf www.gruenkauf.de eingelöst werden können, geht es nicht nur um den persönlichen Vorteil, sondern um Investition in ökologische und soziale Projekte. Der Kunde selbst entscheidet, in welche Projekte, die vom Grünkauf-Beirat ebenfalls sorgfältig ausgewählt werden, investiert werden soll. Der Datenschutz geht bei Grünkauf weit über die gesetzlichen Vorschriften hinaus: Es werden nur notwendige Daten abgefragt und selbstverständlich nicht an Dritte weitergegeben, die diese für Werbezwecke nutzen könnten. Weiterhin werden keine Kaufprofile erstellt.

Wer eine GrünCard aus biologisch abbaubarem Material besitzt, kann sich mehrmals im Jahr über das Grünkauf Magazin freuen, das exklusiv und kostenlos wertvolle Informationen rund um ein grüneres Leben sowie neueste Trends aus der grünen Wirtschaft und aktuelle Tipps für einen nachhaltigen Lifestyle liefert. Grünkauf-Mitglieder werden außerdem zu exklusiven Events eingeladen und haben weiterhin freien Eintritt zur Messe Grünkauf, einer branchenübergreifenden und jährlich stattfindenden Erlebnismesse.

memo will ihren Privatkunden mit der Anbindung an das Vorteilssystem einen echten Mehrwert bieten. "Der Anschluss an ein herkömmliches Kundenbindungsprogramm kam bisher für uns deshalb nicht in Frage, weil grundsätzliche Vorgaben unserer nachhaltigen Geschäftsstrategie, z.B. beim Datenschutz, dort nicht immer eingehalten werden," so Jürgen Schmidt, Gründer und Vorstandssprecher der memo AG. "Grünkauf garantiert uns das und wir sind zusätzlich Teil eines immer größer werdenden grünen Netzwerks, das im Sinne der Nachhaltigkeit tätig ist."

* Grünkauf-Punkte können nur von privaten Endverbrauchern gesammelt werden.

Grünkauf

Grünkauf ist eines der größten deutschsprachigen Nachhaltigkeitsnetzwerke und DIE Informationsquelle für grünes Leben. Unter der Schirmherrschaft des Bundesverbandes der grünen Wirtschaft, UnternehmensGrün e.V., Ende 2007 gegründet, hat Grünkauf rund um das kartenbasierte Vorteilssystem inzwischen ein großes Informationsangebot mit den Bausteinen gruenkauf.de, gruenkauf.biz, Messe Grünkauf und Grünkauf Magazin aufgebaut. Seit 2010 gehört mit microstars.at auch die größte österreichische Vernetzungsplattform für nachhaltige Unternehmen zu Grünkauf. Die Grünkauf AG (www.gruenkauf.com) hat ihren Sitz in München sowie Büros in Berlin und Hamburg.

Kontakt

Memo AG
Am Biotop 6
D-97259 Greußenheim
Claudia Silber

Bilder

Social Media