Tom Lüthi - Letzter Moto2 Test vor Winterpause in Jerez

Foto: Friedrich Weisse (lifePR) (Gzira, ) Auch der vorläufig letzte offizielle Test der Moto2 Klasse 2010, bevor das zweimonatige Testverbot beginnt, war für Tom Lüthi und sein Team auf der Suter Chassis ein voller Erfolg. Nachdem das Wetter gestern auf der Rennstrecke im sonst so sonnigen andalusischen Jerez zu wünschen übrig ließ und mehr Regen bot, als Streckenzeit, schien es heute morgen so weiter zu gehen, doch gegen Mittag kam die Sonne zum Vorschein und Lüthi konnte das aufgestellte Testprogramm durchziehen und zufriedenstellend mit 57 gefahrenen Runden beenden.

Tom Lüthi zum Test:
"Auch dieser Test mit dem Suter Chassis ist sehr gut gegangen. Gestern konnten wir wegen des Regens leider nur 10 Runden fahren und es hat wenig Sinn gemacht unter den Bedingungen weiter zu testen. Heute war dann ab Mittag schönes Wetter, die Sonne kam raus und wir haben unser Testprogramm gut durchziehen können. Ich bin viele Runden gefahren und hatte eine schnellere Rundenzeit als mit der Moriwaki hier. Ich kann also beruhigt in die Winterpause gehen."

Terrell Thien, Team Manager:
"Auch dieser Test ist soweit ganz gut verlaufen. Es war der letzte Test der Saison 2010 und wir können zufrieden mit einem nur noch kleinen Aufgabenheft in die Winterpause gehen."

Daniel M. Epp, Fahrermanagement:
"Das war heute so gesehen der dritte volle Testtag mit dem neuen Suter Chassis, der gut gelaufen ist. Alle Testtage nach dem Grand Prix in Valencia waren sehr erfolgreich. Tom und das Team sind sofort mit der neuen Technik zurecht gekommen und Tom war von Anfang an schnell unterwegs und hat die Suter auf hohem Niveau testen können. Nach diesem Saisonabschluss gehen wir mit einem guten Gefühl in die kurze Winterpause und greifen im Februar, wenn es mit dem Testen weiter geht, wieder voll an."

Die beiden erfolgreichen Tests der Nachsaison 2010, erst auf der Ricardo Tormo Rennstrecke in Valencia und gestern und heute auf der andalusischen Rennstrecke in Jerez de la Frontera, wo Lüthi 2010 sein erstes Moto2 Podium einfuhr, lassen den 24-jährigen Schweizer entspannt in die verdiente Winterpause gehen und noch ein weiterer Fakt gibt dem Berner ein sicheres Gefühl. Lüthi's langjähriger Sponsor Interwetten hat den Sponsoringvertrag für eine sechste Saison verlängert und wird Lüthi auch 2011 unterstützen. Tom Lüthi, sein Manager Daniel M. Epp und Interwetten CEO Rita Landauer freuen sich sehr über die Fortsetzung ihrer guten Zusammenarbeit der letzten Jahre und schauen auf eine erfolgreiche Saison 2011 mit Tom Lüthi in der Moto2 Weltmeisterschaft.

Tom Lüthi:
"Ich freue mich sehr, dass es nach der guten Zusammenarbeit der letzten Jahre auch im nächsten Jahr wieder mit Interwetten als Hauptsponsor weiter geht. Im kommenden Jahr wollen wir als Moto2 Team zusammen mit Interwetten wieder voll angreifen und gemeinsame Erfolge feiern."

Rita Landauer, CEO Interwetten:
"Tom Lüthi hat in der vergangenen Saison gezeigt, dass er zur absoluten Weltspitze in der Moto2 gehört. Wir rechnen für 2011 damit, dass Tom sich weiter steigert, den einen oder anderen Saisonsieg einfährt und wieder um den WM-Titel mitfährt. Interwetten geht als Sponsor mit Lüthi nun schon in die sechste Saison. Das zeigt wie sehr wir von seinem Talent überzeugt sind. Darüber hinaus setzen wir auch weiterhin auf das positive Image von Tom Lüthi als junger, erfolgreicher und überaus sympathischer Schweizer Spitzensportler."

Daniel M. Epp, Fahrermanagement:
"Wir sind stolz, dass Interwetten auch im nächsten Jahr Tom Lüthi's Hauptsponsor sein wird. Eine so lange und solide Sponsor-Partnerschaft ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich und wir sind sehr glücklich darüber."

Kontakt

Interwetten Malta Ltd
5th Floor, The Globe Building, 120, The Strand
M-GZR 10 Gzira
Telefon: +356 2327-6000
Judith M. Pieper-Köhler
Paddock Grand Prix Team Management
Communications Manager

Bilder

Social Media