Joey Tenute fällt zehn bis zwölf Wochen aus

Joey Tenute (lifePR) (Hamburg, ) Die Hamburg Freezers müssen voraussichtlich zehn bis zwölf Wochen auf Joey Tenute verzichten. Der 27-jährige Stürmer leidet an einer Luxation der linken Schulter, die er sich am vergangenen Freitag beim Spiel in Krefeld zugezogen hat. Das Ergab eine Kernspintomographie am heutigen Montag bei Teamarzt Prof. Dr. Bernd Kabelka.

"Ich bin sehr enttäuscht und wirklich traurig", äußerte sich Joey Tenute nach der Untersuchung. "Ich hätte nicht gedacht, dass die Verletzung so schwerwiegend ist und ich für eine lange Zeit ausfallen werde - damit muss ich mich jetzt erst einmal abfinden. Dennoch werde ich das Team weiterhin so gut wie möglich unterstützen. Gestern beim Sieg gegen Hannover hat das ja schon ganz gut geklappt. Ich werde alles dafür tun, um im Frühjahr so schnell wie möglich wieder auf dem Eis zu stehen!" Auch Freezers-Trainer Stéphane Richer zeigte sich vom Ausfall des Centers betroffen: "Das sind natürlich schlechte Nachrichten. Joey ist im Angriff einer unserer besten Leute und hat bislang zuverlässig gepunktet. Jetzt müssen andere Spieler in die Bresche springen und seinen Ausfall kompensieren."

Joey Tenute reist am 6. Dezember nach München, wo er am Dienstag, 7. Dezember operiert wird. Der Eingriff wird von Prof. Dr. med. Peter Habermeyer in der ATOS Klinik München vorgenommen.

Die Hamburg Freezers wünschen Joey gute Besserung und eine schnelle Genesung!

Kontakt

HEC Hamburg Eishockeyclub GmbH
Hellgrundweg 50
D-22525 Hamburg
Christoph Wulf
Pressesprecher
Thomas Bothstede
Leiter Kommunikation

Bilder

Social Media