Tempel in Rom erstrahlt in alter Schönheit - 26 Jahre Restaurierung haben sich gelohnt

(lifePR) (Leipzig, ) Einige Kulturdenkmäler geraten in Vergessenheit und verfallen viele Jahre lang praktisch unbeachtet. Die Restaurierung gestaltet sich dann umso beschwerlicher und langwieriger. Ähnlich verhielt es sich mit dem Tempel der Venus und der Roma in Italiens Hauptstadt. Das Online-Reisebüro ab-in-den-urlaub.de berichtet über seine Wiedereröffnung.

Wer ein einmaliges historisches Bauwerk besichtigen möchte, sollte in den nächsten Monaten einen Flug nach Italien (http://www.ab-in-den-urlaub.de/...) buchen. In Rom wurde nach 26 Jahren intensiver Restaurierung der berühmte Tempel der Venus und der Roma wiedereröffnet.
Der Doppeltempel stellte seinerzeit ein bedeutendes Bauwerk des Römischen Reiches dar und befindet sich in der Nähe des berühmten Kolosseums.

Ein Teil des im zweiten Jahrhundert nach Christus erbauten Tempels huldigte der römischen Stadtgöttin Roma, während der zweite Teil Venus gewidmet war. Die Bedeutung des einst größten Tempels Roms schien über viele Jahre in Vergessenheit geraten, und so lagerten sich Schmutz und Smog auf den alten Gemäuern ab. Für einige Zeit wurde das Gelände sogar als Parkplatz genutzt.

Heute erstrahlt der Tempel wieder in alter Schönheit und kann zusammen mit dem Kolosseum und dem Forum Romanum besichtigt werden. Das Kombiticket für zwölf Euro bietet eine gute Gelegenheit, drei der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms zu besichtigen.

Weitere Informationen:
http://www.ab-in-den-urlaub.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media