2. Dezember 2010, 18 Uhr: Berufsbegleitende MBA-Studiengänge an der Hochschule Bremen stellen sich vor

(lifePR) (Bremen, ) Zum Sommersemester 2010 startet an der Hochschule Bremen ein neuer Jahrgang des berufsbegleitenden Studiengangs "Master of Business Administration". Gleichzeitig beginnt der im deutschsprachigen Raum einzigartige berufsbegleitende East Asian Managament MBA, der vollständig in englischer Sprache angeboten wird und einen Sprachkurs in einer asiatischen Sprache einschließt. Für Interessierte findet am Dienstag, 2. Dezember 2010 um 18 Uhr am International Graduate Center in der Süderstraße 2 eine öffentliche Info-Veranstaltung zu den berufsbegleitenden MBA-Studiengängen statt.

Studienvoraussetzung sind ein erfolgreiche abgeschlossenes Erststudium sowie anschließende mindestens zwei Jahre Berufserfahrung und gute Englisch-Kenntnisse. Die Teilzeit-MBA-Programme richten sich an Ingenieurinnen und Ingenieurre sowie an Nicht-Ökonomen, da Managementaufgaben oft auch von Akademikern ohne wirtschaftswissenschaftliche Vorbildung wahrgenommen werden. Hochschulprofessorinnen und -professoren aus Bremen, England, den USA und aus asiatischen Ländern sowie zahlreiche Experten aus der Praxis, z.B. Kraft Foods, der Bundesbank Bremen und der SWB vermitteln in den Abendstunden sowie am Wochenende funktions­über­greifendes Management-Know-How.

Der Weg zum MBA-Abschluss verläuft berufsbegleitend über vier bis fünf Semester. Die Masterthesis bildet den Abschluss und steht bei den meisten Studierenden in engem Zusammenhang mit ihrer beruflichen Tätigkeit.

Das International Graduate Center (IGC) der Hochschule Bremen bietet Führungsnachwuchs und Führungskräften, mit abgeschlos­senem Studium, mittlerweile 10 Master- und MBA-Studiengänge. Diese können berufs­begleitend oder in Vollzeit studiert werden. In den Vollzeitprogrammen studieren pro Jahr über 100 Master­studierende aus über 30 Ländern. Das Besondere in Voll- wie Teil­zeitprogrammen: Die Vorlesungen verbinden Theorie mit Praxis sowie allgemeines Business-Wissen mit branchen­spezifischen Erfahrungen. - Mehr Informationen unter: www.graduatecenter.de

Kontakt

Hochschule Bremen
Neustadtswall 30
D-28199 Bremen
Ulrich Berlin
Hochschule Bremen
Pressesprecher
Social Media