Arbeitsmarktzahlen der ARGE Leipzig im November 2010

(lifePR) (Leipzig, ) .
- Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II - Empfänger im Vergleich zum Vormonat um 624 Personen gesunken
- 1.793 weniger arbeitslose Menschen als im Vergleichsmonat des Vorjahres
- Zahl der Leistungsempfänger gesunken, Zahl der Bedarfsgemeinschaften leicht gestiegen

Die Zahl der arbeitslosen Arbeitslosengeld II - Empfänger ist im Monat November auf 26.718 Personen gefallen. Das sind 624 Personen weniger als im Oktober dieses Jahres (27.342), und sogar 1.793 weniger als noch vor einem Jahr (November 2009: 28.511).

"Der Rückgang hat sich in nahezu allen Personengruppen vollzogen", zeigt sich Dr. Michael Lange, stellvertretender Geschäftsführer der ARGE Leipzig, erfreut. "In der Stadt Leipzig gab es im November insgesamt 882 arbeitslose Menschen weiniger. 70 Prozent davon (624 Personen) kamen aus dem Kundenkreis der ARGE Leipzig. Die vorweihnachtliche Belebung im Handel und Versandhandel spielt hierbei eine Rolle. Zudem können wir auf erste Erfolge bei der intensiven Betreuungs- und Vermittlungstätigkeit im Rahmen des Projektes Bürgerarbeit verweisen", so Lange weiter.

Die Entwicklung in den einzelnen Personengruppen:

Der Rückgang der Zahl der arbeitslosen Frauen ist im Vergleich zum Vormonat mit 398 besonders deutlich (November 2010: 11.662). Auch die Zahl der Jugendlichen arbeitslosen Arbeitslosengeld II - Empfänger unter 25 Jahren ist im Vergleich zum Oktober um 245 Personen erneut gesunken. Im Vergleich zum Vormonat waren 199 langzeitarbeitslosen Männer und Frauen weniger registriert (November 2010: 11.564). Die Anzahl der arbeitslosen Personen über 50 Jahre ist mit 6.375 im Vergleich zum Vormonat nahezu konstant.

Die Zahl der Leistungsempfänger nach dem SGB II in der ARGE Leipzig fiel im November um 136 Personen auf 76.090 Personen (Oktober 2010: 76.226). Die Männer und Frauen wurden in 45.443 Bedarfsgemeinschaften (Oktober 2010: 45.396) betreut. Unterstützendes Sozialgeld ist an 17.866 Personen (Oktober 2010: 17.866) zur Auszahlung gekommen.

Die ARGE Leipzig betreute im Oktober 81,15 Prozent aller arbeitslosen Menschen in der Stadt Leipzig.

Die nachfolgenden Angaben geben einen Überblick zur Anzahl der Teilnehmer an verschiedenen Arbeitsmarktinstrumenten im November 2010.

127 Personen waren im November 2010 in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen (ABM) integriert. Seit Anfang 2009, dem Wegfall der Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für den Bereich des SGB II, nahm und nimmt die Zahl der Personen in ABM weiterhin ab. Dafür steigt die Zahl der Arbeitsgelegenheiten in den verschiedenen Formen.

Mit Hilfe von Arbeitsgelegenheiten (AGH) haben im November 4.702 Personen Beschäftigung gefunden. Das sind 103 mehr als im Oktober (Oktober 2010: 4.599). Davon waren 2.470 in der Variante mit Mehraufwandsentschädigung, den sogenannten 1-Euro-Jobs und 2.232 in der Entgeltvariante tätig.

An Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung haben im November 1.472 (Oktober 1.525) Männer und Frauen teilgenommen.

Weitere Informationen zur ARGE Leipzig finden Sie unter: www.arge-leipzig.de

Kontakt

Bundesagentur für Arbeit
Regensburger Straße 104
D-90478 Nürnberg
Hermann Leistner
Agentur für Arbeit Leipzig
Presse und Marketing
Social Media