Beuth Praxis 'Schäden an Wasserbauten'

Analysieren, Schlüsse ziehen, vorbeugen
(lifePR) (Berlin, ) Die steigende Zahl der Überschwemmungen in den letzten Jahren macht es deutlich: Wasser hat für das Leben der Menschen nicht nur große Bedeutung als Lebensmittel oder Erholungsfaktor, es birgt auch erhebliche Gefahren in sich.

In dem Werk 'Schäden an Wasserbauten' setzt sich der Autor Gerhard Petschallies, der auf diesem Gebiet selbst jahrelang als Gutachter tätig war, mit den Ursachen von Überschwemmungs-schäden sowie vorbeugenden Maßnahmen und praktikablen Lösungen zu deren Beseitigung auseinander.

Anhand konkreter Baubeispiele und Gerichtsurteile schildert er Fälle, in denen durch falsche Nutzung von Überschwemmungsgebieten, durch ihre nicht sinnvolle Begrenzung, durch fehlerhafte Ausbildung von Flutmulden oder durch einen unzureichenden Schutz für tiefe, bewohnte Gebiete teils erhebliche Überschwemmungsschäden zu verzeichnen waren. Betrachtet werden zugleich Bauwerkserhaltungs- und Betriebsmängel, Unterdimensionierungen von Anlagen, unge-eignete Konstruktionen sowie die Wahl von falschen Bauverfahren.

Das übersichtlich strukturierte Buch richtet sich nicht nur an Fachleute, sondern ist auch für Laien gut verständlich formuliert.

Beuth Praxis
Gerhard Petschallies
Schäden an Wasserbauten
Schadensfälle aus der Gerichtspraxis mit Lösungen
für ihre Beseitigung und künftige Vermeidung
Herausgeber: DIN Deutsches Institut für Normung e. V.
Beuth Verlag GmbH: Berlin, Wien, Zürich
1. Auflage. 2010. 96 Seiten. A5. Broschiert.
32,00 EUR
ISBN 978-3-410-20541-8

Kontakt

Beuth Verlag GmbH
Am DIN-Platz, Burggrafenstraße 6
D-10787 Berlin
Michael Trimborn
Stabsstelle Presse
PR-Assistent
Social Media