Luxusgut Krankenversicherung

Mangelnde Gesundheitsversorgung
(lifePR) (Leipzig, ) Die Arbeit sollte dem Leben dienen, nicht umgekehrt. Die Umsetzung dieses Grundsatzes fällt vielen allerdings schwer, vor allem in einer Zeit, in der die Angst vor Arbeitslosigkeit so weit führt, dass manche sich trotz ernster gesundheitlicher Probleme nicht krankschreiben lassen. Doch einen Trost gibt es: Zumindest können sich die Menschen in Ländern wie Deutschland einen Arztbesuch "leisten". Das Finanzportal geld.de berichtet über die Situation in anderen Teilen der Welt.

Es wird oft über zu hohe Beiträge und mangelnde Leistung geklagt. Doch immerhin ist in vielen europäischen Ländern die Krankenversicherung (http://www.geld.de/...) gesetzlich vorgeschrieben. In den Vereinigten Staaten ist eine Krankenversicherung dagegen praktisch Luxus und bleibt jenen vorbehalten, die sie sich leisten können. So droht in den USA vielen aufgrund der Kosten für notwendige Behandlungen die Schuldenfalle.

Wie wichtig eine Krankenversicherung ist, zeigt der neueste Weltgesundheitsbericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Dieser macht deutlich, dass über die Hälfte der Weltbevölkerung nicht krankenversichert ist. Die Zahlen sind erschütternd und die entsprechenden Folgen liegen auf der Hand. Vor allem in Entwicklungsländern stellen die mangelnde medizinische Versorgung und die fehlenden finanziellen Mittel ein großes Problem dar. So sterben dort zahllose Menschen an Krankheiten, die in anderen Teilen der Welt leicht behandelt werden könnten. Aus diesem Grund ruft die Weltgesundheitsorganisation zur effektiven Bekämpfung von Armut und Hunger in der Welt auf, wie es die im Jahr 2000 vereinbarten Millenniumsziele vorsehen.

Weitere Informationen:
http://blog.geld.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media