Föhr im Winter

Neue Angebote auch für Kleingruppen im Schullandheim der Region Hannover
Platz für Klassen oder Gruppen: das Schullandheim der Region Hannover in Nieblum (lifePR) (Hannover/Nieblum, ) Den Wind um die Nase wehen lassen, auf die Wellen schauen, den Stress des Alltags vergessen: Auch in den kalten Monaten hat Föhr seinen Reiz. Für Winterurlauber hält das Schullandheim der Region Hannover in Nieblum ein spezielles Angebot bereit: Bis März 2011 erhalten alle Gäste eine kostenlose Führung durch das Weltkulturerbe Wattenmeer oder freien Eintritt ins Wellenbad AQUAFÖHR. Willkommen in dem Schullandheim direkt am Meer sind neben Schulklassen auch Jugendgruppen, Sportmannschaften oder Vereine.

In die Geheimnisse des Wattenmeers führen ausgebildete Ranger des Nationalparks bei einer Wattwanderung ein. Die Besucherinnen und Besucher bekommen aus erster Hand das Leben der Wattwürmer, die Vielfalt der Muscheln und Vögel, die Gezeiten Ebbe und Flut erläutert. Die Alternative zur freien Natur: das Erlebnisbad AQUAFÖHR: Hier kann man in auf 25 bis 30 Grad erwärmtes Nordseewasser eintauchen. Jede halbe Stunde rauschen die Wellen, außerdem gibt es eine Saunalandschaft und eine 70 Meter lange Rutsche.

Ob Kurz- oder Langurlaub: Das Schullandheim hat für den Aufenthalt auf der nordfriesischen Insel verschiedene Programmpakete geschnürt, die je nach Verfügbarkeit von den Gruppen dazugebucht werden können - wie Fahrradtouren, Inselrundfahrten, Ausflügen zu den Halligen oder Museumsbesuche.

Wer Lust auf Föhr im Winter bekommen hat: Das Schullandheim Nieblum hat 54 Betten, einen eigenen Sandstrand und liegt zwischen den Orten Nieblum und Wyk. Die Unterkunfts- und Verpflegungskosten (drei Mahlzeiten) betragen für Kinder und Jugendliche 21 Euro pro Tag. Lehrer, Betreuer und Erwachsene zahlen 25 Euro täglich. Bei Schulklassen und Freizeitgruppen ab 20 Personen und einem Aufenthalt von mindestens vier Übernachtungen sind zwei Lehrer bzw. Begleiter frei.

Fragen beantwortet Heimleiter Lorenz-Oluf Roos gerne unter Telefon 04681/645 oder per E-Mail: schullandheim.nieblum@region-hannover.de. Weitere Informationen im Internet unter www.landheime.de.

Kontakt

Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
D-30169 Hannover
Nils Meyer
Region Hannover
Pressesprecher

Bilder

Social Media