Weihnachten im Elsass - Tradition und Besinnlichkeit

(lifePR) (Leipzig, ) Am 25. November, dem Tag der heiligen Katharina, beginnt im Elsass offiziell die Weihnachtszeit. Wer dem Stress des Alltags für eine Weile entfliehen möchte, sollte sich bei dem Reiseportal reisen.de über weihnachtliche Reiseangebote für das Elsass informieren.

Über rund 8.300 Quadratkilometer erstreckt sich das Elsass zwischen den Vogesen und dem Rhein und ist damit die kleinste Region Frankreichs. Es ist bekannt für seine ausgezeichnete Küche und beste Weine. In der Weihnachtszeit lohnen sich Reisen in das Elsass (http://www.reisen.de/...) ganz besonders. Ab dem 25. November teilt sich die Region in die sogenannten sieben Länder der Weihnacht. Jedes hat sich dabei einer speziellen Thematik verschrieben, die sich in den Dekorationen und Veranstaltungen widerspiegelt. So können Urlauber das Land der Legenden, der Lichter, der Aromen, der Weihnachtsbäume, der Sterne, der Weihnachtslieder und -stoffe und jenes der Weihnachtsabende entdecken.

Wer zur Adventszeit ins Elsass reist, sollte in jedem Fall dem größten Freilichtmuseum Frankreichs, dem Ecomusée d’Alsace in der Nähe von Colmar, einen Besuch abstatten. Gegründet wurde das Ecomusée zu Beginn der 1980er Jahre. In 73 typisch elsässischen Fachwerkhäusern werden den Besuchern Kultur, Geschichte und Natur der Region nahegebracht. Beim großen Krippenspiel singen die zahlreichen Statisten des weihnachtlich geschmückten Museumsdorfes „Stille Nacht“ in französischer und deutscher Sprache.

Weihnachten im Elsass ist vor allem für die Kleinen ein ganz besonderes Erlebnis. Bei den gemütlichen Spaziergängen durch die mit Weihnachtsschmuck dekorierten Straßen treffen sie nicht selten auf das Christkind, Hans Trapp oder den Heiligen Nikolaus – die traditionellen Figuren der elsässischen Weihnacht.

Weitere Informationen:
http://www.reisen.de/...

Kontakt

Unister Holding GmbH
Barfußgäßchen 11
D-04109 Leipzig
Lisa Neumann
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media