28. Lange Nacht der Museen

Sonnabend, 29. Januar 2011, 18.00 bis 2.00 Uhr / Der Vorverkauf beginnt am 3. Dezember 2010
(lifePR) (Berlin, ) Fast 70 Museen beteiligen sich an der 28. Langen Nacht der Museen, die diesmal dem Motto "Körper trifft Seele" folgt. Der Kartenvorverkauf beginnt heute.

Die Kombitickets für den Besuch aller Veranstaltungen, für die Benutzung der Shuttle-Bus-Routen und für die An- und Abreise mit der BVG und S-Bahn im Tarifbereich ABC gibt es in allen beteiligten Museen, den Theaterkassen (zzgl. VVG), Berlin-Infostores, Fahrschein-Verkaufsstellen, Kundenzentren und an den Fahrscheinautomaten der BVG und der S-Bahn Berlin (an den S-Bahn-Automaten erst ab 1. Januar 2011). Das Kombiticket kostet 15,00 / erm. 10,00 €, für Kinder bis 12 Jahre ist der Eintritt frei. An den Automaten gibt es keine ermäßigten Tickets.

Online-Tickets gibt es auf dem gemeinsamen Portal aller Berliner Museen www.museumsportal-berlin.de. Das kostenlose Programmheft ist ab Mitte Dezember ebenfalls an allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Das Motto "Körper trifft Seele" nimmt Bezug auf das Jahresthema des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das sich der Gesundheitsforschung in all ihren Facetten widmet. Die Museen eröffnen damit den Zugang zu einem Bereich, in dem sich seit der Antike die Phantasie von Künstlern und Philosophen, Musikern und Dichtern entzündet hat. Wie gewohnt ergänzen Führungen, Performances, Workshops, Kinderprogramme und diverse musikalisch-literarische Darbietungen die Dauerausstellungen.

Eröffnet wird die Lange Nacht der Museen am Sonnabend, dem 29. Januar um 18.00 Uhr, im Kulturforum am Potsdamer Platz, dem Zentrum der Langen Nacht. Hier ist auch der zentrale Umsteigeplatz für die Shuttle-Busse, hier können Spätentschlossene Tickets kaufen. Unter www.lange-nacht-der-museen.de findet sich ab Mitte Dezember das komplette Programm mit allen Routen der Shuttle-Busse.
Social Media