Via Fernstudium durchstarten: Berufsbegleitend zum MBA

Jetzt informieren - RheinAhrCampus stellt MBA-Fernstudienprogramm vor
(lifePR) (Koblenz/Remagen, ) Am Freitag, den 17. Dezember findet am RheinAhrCampus, Remagen eine ausführliche Informationsveranstaltung zum MBA-Fernstudienprogramm statt. Die Studiengangsleiter stellen den berufsbegleitenden Fernstudiengang detailliiert vor und stehen den Studieninteressenten für Rückfragen zur Verfügung. Beginn ist um 17:00 Uhr in der Südallee 2, 53424 Remagen. Alle Interessenten sind herzlich willkommen.

Das MBA-Fernstudienprogramm am RheinAhrCampus, einem Standort der Fachhochschule Koblenz, läuft seit vielen Jahren erfolgreich in Kooperation mit der Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH). Weit über 400 Absolventen haben hier bereits ihren MBA-Abschluss erworben. Obwohl das Fernstudium ein hohes Maß an Disziplin und Zielstrebigkeit erfordert, geben 97% der Absolventen an, dass sie sich wieder für das berufsbegleitende MBA-Studium am RheinAhrCampus entscheiden würden.

In den beiden ersten Semestern bauen die Studierenden in Basismodulen betriebswirtschaftliches Know-how und Managementkompetenzen auf. Das dritte und vierte Semester umfasst das jeweilige Aufbaumodul. Hier stehen derzeit sieben Spezialisierungsschwerpunkte zu Wahl: Marketing, Produktionsmanagement, Logistikmanagement, Sanierungs- und Insolvenzmanagement, Unternehmensführung/­Finanzmanagement, sowie Gesundheits- und Sozialwirtschaft oder Freizeit- und Tourismuswirtschaft. Das fünfte Semester dient der Erstellung der Master-Thesis. Die Studieninhalte sind praxisorientiert, da sie mit einem Fachbeirat aus Vertretern der Wirtschaft, der speziell für diesen Studiengang gebildet wurde, abgestimmt werden. Neueste wissenschaftliche Erkenntnisse fließen ebenfalls in das Studium mit ein.

Das Blended-Learning Konzept mit wechselnden Selbststudien- und Präsenzphasen erlaubt ein Höchstmaß an Flexibilität. Während der Selbststudienphase stehen den Studierenden sowohl klassische Lehrbriefe als auch Online-Lehreinheiten auf einer Lernplattform zur Verfügung. Ebenso können sie sich hier mit Kommilitonen austauschen und stehen mit dem MBA-Team in Kontakt. Eine intensive Betreuung der Fernstudierenden garantiert den Studienerfolg. An 4-5 Samstagen pro Semester werden Präsenzveranstaltungen angeboten, die der Anwendung und Vertiefung des selbst erworbenen Wissens sowie zur Klärung offener Fragen dienen.

Das MBA-Fernstudienprogramm richtet sich an Hochschulabsolventen jeglicher Fachrichtung, die sich nach ersten Berufserfahrungen für eine Karriere im mittleren oder gehobenen Management weiterqualifizieren möchten. Der Fernstudiengang ist von der Akkreditierungsagentur AQAS nach aktuellen internationalen Qualitätsstandards akkreditiert. Die Absolventen erwerben einen international anerkannten MBA-Abschluss, eine in der Wirtschaft angesehene Zusatzqualifikation. Darüber hinaus eröffnet er den Weg in den höheren Dienst bei öffentlichen Arbeitgebern und berechtigt zur Promotion.

Fernstudieninteressenten können sich bei der ZFH zum Sommersemester 2011 bis zum 15. Januar bewerben. Weitere Informationen unter www.zfh.de sowie unter: www.mba-fernstudienprogramm.de.

Kontakt

Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen
Konrad-Zuse-Straße 1
D-56075 Koblenz
Ulrike Cron
Zentralstelle für Fernstudienan Fachhochschulen -
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media