Sachbuch: Roulette - Das launische Spiel

(lifePR) (Gelnhausen, ) "Roulette - Das launische Spiel" (ISBN 978-3-86683-819-2) von Padro Fabricius

P. Fabricius, 1935 im Zeichen des Steinbocks geboren, ist seinen Lebensweg immer in reservierter Zurückhaltung gegangen.

Durch die Wirren der Kriegs- und Nachkriegszeit war nur eine Grundschulausbildung gegeben, doch mit Konsequenz und Selbstdisziplin ist er seiner Faszination für die Elektrotechnik gefolgt und hat sich bis zum Diplom-Ingenieur des Elektromaschinenbaus durchgearbeitet. Im Jahre 1984 gründete er seine eigene Ingenieur-Gesellschaft. In diesem Fachbereich übernahm er sogar die kommissarische Leitung und Teilhaberschaft eines sich in der Krise befindlichen Unternehmens dieser Branche. Sein Hobby war jedoch über mehrere Jahrzehnte das Roulette, sodass er sich berufen fühlte, unter Pseudonym dem Leser die damit verbundenen Nuancen in dem vorliegenden Werk hautnah näher zu bringen.

Dieses Buch ist kein Roman. Der Autor möchte eine realistische Begebenheit, bestehend aus einer von über drei Jahrzehnten gemachten eigenen Erfahrung, als Leitfaden an die Hand geben. Die hier geschilderten Erfahrungen in lebensechter und interessanter Form wieder gegeben, sollen dem Leser als Grundlage für einen erfolgreichen Umgang mit dem Roulette dienen. Auch ein wertvoller Hintergrund der Selbsterziehung ist hiermit verbunden, denn die mit der bestehenden Gefahr der entstehenden Sucht und Gier sind schlechte Partner.

Roulette ist zwar ein altes Glückspiel und gesellschaftlich hoch angesiedelt. Es wurde in der guten alten Zeit gesellschaftlich vor allem in den Kurbädern gepflegt. Es genießt zwar heute noch traditionelles Ansehen, ist aber leider aus geschäftlichen Interessen zu einer Konsumdroge für die breite Masse abgewertet worden. Wer mit Maß und Ziel dieses Glückspiel betreibt hat auch seinen Spaß mit Erfolg. Reich kann mit diesem Glückspiel keiner werden, aber mit dem richtigen Einsatz an Einsicht, Selbstdisziplin und gemäßigtem Spieleinsatz, wird man auch nicht ärmer und kann damit sogar gut leben. Ein System gibt es beim Roulette nicht, denn hier gilt das Gesetz des freien Fall der Kugel.

Allerdings gibt es eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit und diese beruht, bezogen auf alle 37 Zahlen, auf die in vielen Jahren gemachten Erfahrungen des Autors und das ist Ihr Erfolg. Betrachten Sie das "Roulette" wie das Zusammenleben mit einer reizvollen Geliebten.

Sie hat kein Gedächtnis, hat kein Gewissen und ist launisch wie eine schöne Diwa. Unter diesen Betrachtungen werden Sie mit dem Buch einen guten Leitfaden haben und beim Roulettespiel Spaß und Erfolg.

Viel Glück bei beidem wünscht Ihnen der Autor.

Eine ausführliche Online-Leseprobe finden Sie unter:http://www.avv-net.de/...

Kontakt

Wagner Verlag GmbH
Langgasse 2
D-63571 Gelnhausen

Bilder

Social Media