21. Mercedes-Benz Junior Cup: "Eine ganz besondere Talentschau"

Acht Top-Teams aus Deutschland und Europa spielen am 6. und 7. Januar 2011 beim 21. Hallenfußballturnier der U19-Mannschaften / Mit Posen kommt erstmals ein polnisches Team nach Sindelfingen / Oliver Bierhoff Schirmherr
(lifePR) (Stuttgart, ) Von einem sportlich erstklassigen Teilnehmerfeld ist auch der 21. Mercedes-Benz Junior Cup geprägt, der am 6. und 7. Januar im Sindelfinger Glaspalast stattfindet. Vier internationale Topteams treffen auf die besten Nachwuchsmannschaften Deutschlands, Titelverteidiger ist das Team von Bayer 04 Leverkusen.

Auch bei der 21. Auflage können die Veranstalter noch mit Neuigkeiten aufwarten: Mit Lech Posen kommt erstmals eine Mannschaft aus Polen zum Junior Cup und gibt damit einen Vorgeschmack auf die Europameisterschaft 2012, die in Polen und der Ukraine stattfindet. Posen ist Austragungsort der Euro 2012 und die Mannschaft von Lech hat gerade erst in der Europa League überraschend Juventus Turin ausgeschaltet und steht vorzeitig im Achtelfinale.

"Der Junior Cup steht stellvertretend für das Sport-Engagement von Mercedes-Benz im Jugend- und Nachwuchsbereich", sagt Dr. Joachim Schmidt, Mitglied der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Cars, Vertrieb und Marketing. "Wir sind alle gespannt auf den 21. Junior Cup und ich bin sicher, dass er an die erfolgreiche Tradition der letzten Turniere anknüpft."

Oliver Bierhoff ist "gespannt auf die unterschiedlichen Spielweisen der acht Mannschaften".

Oliver Bierhoff, Schirmherr des Turniers und Markenbotschafter der automobilen Premiummarke Mercedes-Benz, hat jetzt gemeinsam mit Bundestrainer Joachim Löw die Auslosung des Turniers vorgenommen: Lech Posen trifft dabei in der Gruppe eins auf den VfB Stuttgart, Dinamo Zagreb und Hertha BSC Berlin. In Gruppe zwei spielen Bayer Leverkusen, der FC Basel, der SC Freiburg und der AZ Alkmaar. Gespielt wird am Donnerstag, 6. Januar, von 15.30 Uhr bis 21 Uhr und am Freitag, 7. Januar von 13.25 bis 17.30 Uhr.

Auch in diesem Jahr ist das Turnier der Auszubildenden in das Turnierprogramm eingebunden. In Gruppe 1 treten die Mercedes-Werke aus Bremen, Sindelfingen, Gaggenau, Mannheim und Düsseldorf an, in Gruppe zwei kommt zu den Teams der Werke Untertürkheim, Hamburg, Kassel und Wörth noch die Mannschaft von EvoBus Ulm dazu.

Bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Sommer in Südafrika standen fünf ehemalige Junior Cup-Teilnehmer (Mesut Özil, Sami Khedira, Serdar Tasci, Mario Gomez und Manuel Neuer) im deutschen Team. "Dies zeigt, dass dieses Turnier eine ganz besondere Talentschau ist", sagt Oliver Bierhoff, zumal auch Spieler wie Simon Rolfes, Christian Gentner, Aaron Hunt, Andreas Beck, Sebastian Rudy, Julian Schieber, Kevin Kuranyi, Timo Hildebrand, Marvin Compper, David Odonkor, Matthias Jaissle, Andreas Hinkel oder Tim Borowski schon Teilnehmer beim Mercedes-Benz Junior Cup waren.

Auch in diesem Jahr gibt es ein attraktives Rahmenprogramm und günstige Teamtickets für Jugendmannschaften. Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf beim Eventbüro Kartenboutique Engel, Böblingen und Kreiszeitung Böblinger Bote, Intersport Breitmeyer (Stuttgart) und Gäubote Herrenberg.

Weitere Informationen, Texte und Bildmaterial zu den Sportsponsoring-Engagements von Mercedes-Benz finden Sie im Internet unter:
www.media.daimler.com/sport und www.mercedes-benz.de/sport
Social Media