Schüler der Herzogsägmühler Berufsschule praktizieren soziales Engagement: Sozialer Tag - Patenschaft für die Skateranlage in Peiting

Schüler der Herzogsägmühler Berufsschule praktizieren soziales Engagement: Sozialer Tag - Patenschaft für die Skateranlage in Peiting (lifePR) (Peiting-Herzogsägmühle, ) "Wir wissen über unsere Stärken und Schwächen bescheid", sagt Sultan, Schüler des Berufsvorbereitungsjahres (BVJ) Metall/Instalationstechnik in der Albrecht-Schnitter-Berufsschule in Herzogsägmühle. Sich selbst kennen lernen, zu begreifen, dass man beispielsweise in Fachrechnen oder Deutsch Unterstützung, Anleitung und Förderung benötigt, ist ein wichtiger Prozess in der Identitätsentwicklung. Seine besonderen Stärken dafür zu verwenden, den Ort, an dem man lebt und arbeitet genau zu betrachten und anderen Menschen zu helfen, ist mehr als bloße Selbstfindung. Es ist die Wahrnehmung der sozialen Umgebung und die praktische Umsetzung von Zivilcourage. Hinschauen statt wegschauen.

Vom örtlichen Bauamt erfuhr die BVJ-Klasse, dass die Skateranlage in Peiting renoviert wurde, für den Farbanstrich aber momentan die Mittel fehlten. Man vereinbarte eine Art Patenschaft für die Anlage. In regelmäßigen Abständen schaut die Klasse nach dem Rechten, beseitigt Abfälle oder Glasscherben und gab der Anlage einen neuen Anstrich. Den Schülern, die mitten in ihrem Berufsvorbereitungsjahr sind, kommt dieses Projekt entgegen, denn es verbindet die Arbeit im fachpraktischen Unterricht mit sozialem Engagement und der Entwicklung von Kompetenzen. Den Lehrkräften Michael Kotz und Peter Glück bereitete es Freude, sich im Rahmen des Berufsschulunterrichtes zusammen mit ihrer Klasse für die Gemeinde einzusetzen. Das Resultat konnte Bürgermeister Michael Asam nun vor Ort besichtigen. "Das ist schon mal ein tolles Gefühl", sagte der Schüler Dominik. "Zu Hause bekam ich oft Ärger mit den Behörden, weil wir zu laut waren oder etwas anstellten. Jetzt werden wir gelobt und der Bürgermeister kommt persönlich vorbei und bedankt sich bei uns!" Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Skateranlage erstrahlt in frischen Farben.

Die Patenschaft im Rahmen des Sozialen Projektes der Albrecht-Schnitter- Berufsschule in Herzogsägmühle erstreckt sich über das gesamte Schuljahr 2010/2011. Vierzehn BVJ-Klassen der einzelnen Berufsvorbereitungsjahre führen den Sozialen Tag in Peiting, Schongau und Umgebung durch. Viele anregende Projekttage werden noch erwartet.

Kontakt

Herzogsägmühle (Innere Mission München - Diakonie in München und Oberbayern e.V.)
Von-Kahl-Straße 4
D-86971 Peiting-Herzogsägmühle
Wilfried Knorr
Herzogsägmühle Innere Mission München – Diakonie i
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied
Sabine Keyser
Herzogsägmühle Innere Mission München – Diakonie i
Öffentlichkeitsreferat

Bilder

Social Media