Erzählung: Geheimsache Lima (Autor aus Berlin)

(lifePR) (Gelnhausen, ) Erzählung "Geheimsache Lima" von Ernst Michael Schwarz im Wagner Verlag erschienen

In seiner neuesten Veröffentlichung "Geheimsache Lima" erzählt Autor Ernst Michael Schwarz die Geschichte von einem bemerkenswerten Fund, der die Kirche in Aufregung versetzt.

Eine Frage steht im neuen Buch von Ernst Michael Schwarz im Mittelpunkt: Kann es im Sinne der Kirche sein, Wahrheiten zu unterdrücken, die erst mit dem heutigen Wissen und der heutigen Technik zu entschlüsseln sind?

Ausgangspunkt in Schwarz' Erzählung ist ein Fund auf dem Gelände der Universität von Lima. Bauarbeiter entdecken bei Ausgrabungen den Zugang zu einer alten Bibliothek. Die darin enthaltenen Schriftstücke und Dokumente setzen nicht nur den Kardinal von Lima, sondern die mächtige Kirchenorganisation Opus Dei sowie den gesamten Vatikan in helle Aufregung. Es handelt sich um Schriftstücke aus dem ersten Jahrhundert nach Christus, die belegen, dass sich die Familie von Jesus von Nazareth am Montsegur angesiedelt hatte. Ungewiss bleibt dabei, ob Jesus der älteste und erste Priester der Gemeinde war; es wird allerdings als sehr wahrscheinlich vorausgesetzt.

Ernst Michael Schwarz erzählt in "Geheimsache Lima" von einer Jagd durch Peru, in der sowohl die Kirche wie auch eine ominöse Geheimgesellschaft im Kampf gegen die Zeit die brisanten Dokumente an sich nehmen wollen. Diese Jagd führt letztendlich bis ins Geheimarchiv des Vatikans, dem Piano Nobile. Wie schon in seinem Vorgänger "Spuren - eine historische Spekulation" lässt der Autor zwei Handlungsstränge nebeneinander laufen und schafft damit einen Spannungsbogen, der über zwei Jahrtausende reicht. So wird der Leser bei der Entschlüsselung der Dokumente auf eine Reise von Peru über Frankreich, Alexandria bis nach Rom mitgenommen. In der Erzählung agieren historisch verbürgte Personen neben fiktiven Gestalten, die es der Leserschaft freistellen, Schlussfolgerungen aus den aufgestellten Spekulationen zu ziehen.

Der Autor von "Geheimsache Lima", Ernst Michael Schwarz, wurde 1947 in Leipzig geboren. Nach dem Abitur am Thomasgymnasium studierte er Geschichte und Philosophie in Leipzig und Berlin. Nach seiner Promotion folgten Lehrtätigkeiten in Berlin, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen. Heute lebt Schwarz als freier Autor in Berlin, ist verheiratet und hat vier Kinder.

Eine ausführliche Online-Leseprobe finden Sie unter:http://www.buecherkosmos.de/... (HTM-Seite inklusive Stammdaten des Titels)

Autorenlesung aus dem Buch "Geheimsache Lima":
Am 16.01.11 um 18:00 Uhr - Tonelli's, Die LIVE - Musikkneipe Leipzigs Riemannstr. 50, 04107 Leipzig

Weiterer Titel des Autors im Wagner Verlag:

Spuren - Eine historische Spekulation http://www.wagner-verlag.de/...

Mit seinem ersten Buch "Spuren" hatte der Autor bisher 13 erfolgreiche Lesungen in Berlin, Karlsruhe, Wesel, Neuenhagen b. Berlin, Frankfurt/O., Lassan (MVP) und Prora (Rü.).

Kontakt

Wagner Verlag GmbH
Langgasse 2
D-63571 Gelnhausen

Bilder

Social Media