Soziales Engagement für Schulen und in Not geratene Mitbürger- Massivholzmöbel-Hersteller Anrei setzt Zeichen zur Weihnachtszeit

ANREI stiftet Massivholztisch und Stühle für die Schulklasse in Arbing (lifePR) (Pabneukirchen 80, ) Die Zeiten ändern sich. Noch vor wenigen Jahren war es Brauch, dass Firmen zu Weihnachten mit teuren Geschenken für ihre Kunden aufwarteten. Martinsgans, Spirituosen, aufwendige Delikatesspakete gingen an Menschen, denen es eigentlich an nichts mangelt. Doch das Bewusstsein hat sich gewandelt. Viele Firmen haben erkannt, dass soziales Engagement wichtiger ist. So informiert der Massivholzmöbelhersteller Anrei aus dem oberösterreichischen Pabneukirchen Kunden zu Weihnachten schon seit längerem stattdessen über Projekte, bei denen durch seine Hilfe Not gelindert werden konnte. Anrei, tief verwurzelt in der Region, unterstützt dabei vor allem Bedürftige aus dem Umkreis. Dieses Jahr erhält eine Schulklasse aus dem 15 km entfernten Arbing dringend benötigtes Mobiliar für den Pausenraum, damit alle Kinder zusammen essen können. "Wenn wir die Augen offenhalten, sehen wir hier schon genügend Menschen, die sich nicht selbst helfen können. Als Firma leben wir von den Menschen aus unserer Region. Ich meine, dass wir sie unterstützten müssen, wenn es ihnen schlecht geht", formuliert Kurt Reisinger, Geschäftsführer von Anrei. Über die regionale Zeitung hatte Anrei von einem Fall erfahren, in dem eine Wohnungseinrichtung benötigt wird. Gemeinsam mit dem sozialmedizinischem Stützpunkt Pabneukirchen konnte geholfen werden. Die ortsansässige Familie freut sich über die neuen Schlafzimmermöbel von Anrei. "So verstehen wir Anreis die Botschaft von Weihnachten", fasst Kurt Reisinger zusammen.

Kontakt

ANREI-Reisinger GmbH
Pabneukirchen 80
A-4363 Pabneukirchen

Bilder

Social Media