Mercedes-Benz Econic mit "Natural Gas Technology" auf dem Weltklimagipfel in Mexiko

Mercedes-Benz Econic mit (lifePR) (Stuttgart, ) .
- Beim Klimagipfel im mexikanischen Cancun zeigt Mercedes-Benz den modernen Müllsammler mit Erdgasmotor
- Mexiko-City will das einzigartige Fahrzeugkonzept testen
- Der Econic NGT sorgt in immer mehr Städten und Kommunen für Sauberkeit und gute Luft
- Geringste Abgas- und Geräuschwerte
- Niederflur-Rahmenkonstruktion mit Low-Entry-Fahrerhaus

In Athen hilft der Mercedes-Benz Econic NGT mit Erdgasmotor (Natural Gas Technology) seit gut zwei Jahren den extremen Smog zu mindern, unter dem die griechische Hauptstadt besonders im Sommer leidet. In Stockholm fährt der Econic mit Biogas, das die Schweden aus Abwasser und teilweise aus Hausmüll herstellen. Der Econic reduziert damit nicht nur die Müllberge, er leert auch umweltfreundlich die Mülltonnen. Knapp sieben Jahre Erfahrung haben die Schweden auf diesem Gebiet. Lediglich Elektroautos und Fahrzeuge mit alternativen Antrieben dürfen in den umweltsensiblen Innenstadtbezirken Stockholms verkehren. Ein Konzept, von dem sich auch Mexiko-City aufgrund der aktuellen Umweltsituation überzeugen will.

Radikales Umdenken in Mexiko-City

Mexiko-City, die Hauptstadt des rasch wachsenden Schwellenlandes in Mittelamerika mit knapp 20 Millionen Menschen und gut vier Millionen Autos, galt vor wenigen Jahren noch als Muster einer verpesteten Megacity, deren Smog so schlimm war, dass die umliegenden Bergketten nicht mehr zu sehen waren und die Sonne hinter Grauschleiern verborgen blieb. Der neue Bürgermeister der Stadt, seit knapp drei Jahren im Amt, will dieser Entwicklung radikal entgegensteuern. Die Metropole hat sich zum Ziel gesetzt, alle öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb der nächsten Jahre auf alternative Antriebe wie Gas, Biogas oder Elektroantrieb umzustellen. Neben Konzepten für Buslinien werden auch Konzepte für Radwege und den Lieferverkehr zur Versorgung der Stadt mit Waren und Gütern erstellt. Im Entsorgungseinsatz, also bei der Müllabfuhr, soll der Mercedes-Benz Econic mit Erdgasantrieb eine wichtige Rolle übernehmen.

Erdgasmotoren nach EEV

In der besonders leisen und umweltfreundlichen Erdgasvariante zeigt der Econic, wie wirtschaftlich Umweltschutz sein kann. Seit 2002 gibt es den Econic mit Erdgasantrieb. Mit Biogas aus regenerativen Quellen fährt der Econic wie in Stockholm sogar CO2-neutral.

Angetrieben wird der Econic grundsätzlich entweder von Reihen-Sechszylinder-Diesel­motoren der Baureihe 900 oder von Erdgasmotoren, beide sind EEV-zertifiziert. EEV (Enhanced Environmentally-friendly Vehicle) ist derzeit der strengste bekannte Abgasstandard. Der Erdgasmotor M 906 LAG leistet aus 6,9 Liter Hubraum 205 kW (279 PS). Die Dieselmotoren basieren auf der innovativen Blue-Tec-Dieseltechnik. Dank SCR-Technik und optimierter Verbrennung sinken sowohl die Abgas-Emissionen als auch der Kraftstoffverbrauch. Neben dem OM 906 LA in den Leistungsstufen 175 kW (238 PS) und 210 kW (286 PS) kommt der OM 926 LA mit 240 kW (326 PS) zum Einsatz. Die Dieselmotoren der Baureihe 900 sind ohne Umrüstung auch für Biodiesel geeignet. Die reduzierten Werte bei Abgas- und Geräuschemissionen bringen deutliche Vorteile für die Anwohner.

Econic – eine Erfolgsstory

Ob Paris, Prag, Berlin oder Valencia – die Vorzüge des Econic sind neuerdings sogar in Singapur gefragt. Nun ist auch Mexiko auf den Saubermann aufmerksam geworden. Auf der 16. UN-Klimakonferenz, die am 29. November 2010 im Urlaubs- und Badeort Cancun startet und am 10. Dezember endet, präsentiert Mercedes-Benz einen Econic NGT 2628 6x2/4 NLA, einen Dreiachser mit 26 Tonnen Gesamtgewicht, Nachlaufachse und Sechsgang-Automatge­triebe, das die Arbeit des fahrenden Personals ebenso erleichtert wie die einzigartige Kabine mit Panoramaverglasung und breiten automatisch öffnenden Türen.

Mit fast 12 000 Einheiten in zwölf Jahren, davon rund 1000 mit Gasantrieb, hat der Econic eine hervorragende Marktposition und ist längst das Maß der Dinge bei Fahrzeugen mit Niederflur-Fahrerhaus geworden. Aufgrund steigender Stückzahlen sowie der großen Kundennachfrage nach Econic-Gasfahrzeugen wurde die Fertigung 2009 komplett in den Produktbereich Sonderfahrzeuge in Wörth am Rhein verlegt. Bis dahin wurde das Fahrzeug im Mannheimer Kompetenzzentrum für emissionsfreie Mobilität (KEM) produziert.

Bildunterschrift:

In der besonders leisen und umweltfreundlichen Erdgasvariante zeigt der Econic - hier auf dem Weltklimagipfel in Cancun, Mexiko - wie wirtschaftlich Umweltschutz sein kann. Mexiko-City, die Hauptstadt des rasch wachsenden Schwellenlandes in Mittelamerika mit knapp 20 Millionen Menschen und gut vier Millionen Autos, galt vor wenigen Jahren noch als Muster einer verpesteten Megacity. Der neue Bürgermeister der Stadt, seit knapp drei Jahren im Amt, will dieser Entwicklung mit besonders umweltfreundlichen Fahrzeugen radikal entgegensteuern.

Kontakt

Daimler AG
Mercedesstraße 137
D-70327 Stuttgart

Bilder

Social Media