Wirtschaftlich erfolgreich gegen den Trend

Die BKK Wirtschaft & Finanzen macht ihrem Namen alle Ehre und schüttet für 2011 eine Prämie von 60 Euro je Mitglied aus / Auf einen Zusatzbeitrag wird sie daher auch 2011 verzichten.
(lifePR) (Melsungen, ) Die Gesundheitskosten in Deutschland sprudeln auch weiterhin wie ein Ölleck in der Tiefsee, scheinbar unaufhaltsam. Daran wird die Erhöhung des allgemeinen Beitragssatzes von 14,9 auf 15,5 Prozent zum 1. Januar 2011 nichts ändern. Denn sie bekämpft nur die Symptome des kränkelnden Gesundheitssystems und nicht deren Ursachen.

Zumindest für einen Lichtblick sorgt nun die Entscheidung des Verwaltungsrats der BKK Wirtschaft & Finanzen, für das Jahr 2011 eine Prämie von jeweils 60 Euro an die Mitglieder auszuzahlen. Grund für diese - unter dem Vorbehalt der endgültigen Genehmigung durch das Bundesversicherungsamt stehenden - Entscheidung ist die anhaltend positive Entwicklung der BKK. "Die BKK Wirtschaft & Finanzen hat nicht nur im vergangenen Geschäftsjahr finanziell solide gewirtschaftet, auch unsere Kundenzahl wächst kontinuierlich", so BKK Vorstand Björn Hansen. Werthaltige Mehrleistungen wie eine kostenfreie Auslandsreisekrankenversicherung oder die Unterstützung homöopathischer und anthroposophischer Heilmethoden haben sich mittlerweile herumgesprochen. So verzeichnete seine BKK allein in diesem Jahr ein Wachstum von mehr als 15 Prozent.

Hansen bleibt angesichts der gesetzlich verordneten Beitragssatzerhöhung dennoch Realist: "Durch die Prämienzahlung können unsere Versicherten die Mehrbelastung der gesetzlichen Beitragserhöhung teilweise kompensieren, nicht weniger, aber auch nicht mehr." In den Chor der Anhänger von Zusatzbeiträgen und Prämien möchte er daher trotz des Wettbewerbsvorteils für seine Kasse nicht einstimmen, "denn als Vertreter einer mittelständischen Betriebskrankenkasse setze ich mich auch weiterhin für die Rückkehr zur Finanzautonomie auf Basis individueller Beitragssätze ein".

Anspruch auf die Prämie haben alle beitragspflichtigen Mitglieder der BKK Wirtschaft & Finanzen. Eine Antragstellung ist nicht notwendig, zudem erhalten selbstverständlich auch im Laufe des Jahres 2011 in die BKK eintretende Versicherte Anfang 2012 eine anteilige Prämie. Ein Wechsel zur BKK Wirtschaft & Finanzen lohnt sich daher und ist auch unabhängig von der Erhebung eines Zusatzbeitrages bei anderen Krankenkassen in der Regel problemlos möglich. Interessenten erreichen die Fachberater der BKK täglich von Montag bis Freitag durchgehend zwischen 8 und 18 Uhr gebührenfrei unter 0800 56 61 800.

Kontakt

BKK Wirtschaft & Finanzen
Bahnhofstraße 19
D-34212 Melsungen
Thorben Weichgrebe
Referent Unternehmenskommunikation
Social Media