Sicher und ergonomisch: TÜV SÜD zertifiziert Apps

Prüfsiegel für mobile Applikationen
(lifePR) (München, ) Vom Navigationsdienst für Autofahrer über das Online-Banking bis zur Zeitansage für alle Kontinente: Immer mehr Smartphones und Tablet Computer weltweit motivieren Software-Entwickler, Unterhaltung, Information und professionelle Anwendungen mobil zugänglich zu machen. Die Zahl der mobilen Applikationen - geläufig unter der Abkürzung Apps - steigt täglich. Dass die Software auch das hält, was sie dem Nutzer beim Download verspricht, können Anbieter mit einem TÜV SÜD-Siegel zeigen. Die Zertifizierung auf Basis eines umfangreichen Kriterienkatalogs berücksichtigt Funktionalität, Ergonomie und Datensicherheit.

Geht es um Spiele, Nachrichten oder Touristeninformationen, gibt es Apps häufig gratis oder zu Preisen von 0,79 bis 0,99 Euro. Ist für den Download einer mobilen Applikation ein höherer Betrag fällig, will der potenzielle Käufer sicher gehen, dass das Software-Paket auch sein Geld wert ist. "Mit dem TÜV SÜD-Siegel für Software kann der App-Anbieter genau das signalisieren", sagt Siegfried Muckenschnabl vom Team für Software-Qualität und Escrow-Services der TÜV SÜD Product Service GmbH. "Der Anwender geht auf Nummer sicher, weil Qualität, Funktionalität, Ergonomie und Datensicherheit von unseren Experten auf Basis eines umfangreichen Kriterienkatalogs geprüft wurden."

Die erste TÜV SÜD-Plakette für eine App hat sich die stoeger it GmbH gesichert - für ihre Online-Banking-Anwendung iOutBank für iPhone®, iPad® und iPod touch®. "Wir können immer wieder betonen, dass wir Sicherheit groß schreiben", sagt Tobias Stöger, Geschäftsführer der stoeger it GmbH. "Aber nun haben wir von einer unabhängigen und renommierten Institution die Bestätigung dafür bekommen." Auch ein mittelständisches Unternehmen könne sichere und zuverlässige Software anbieten. Stöger weiter: "Wir dokumentieren unser Streben nach einer langfristigen und nachhaltigen Arbeit im Bereich Online-Banking mit dem TÜV SÜD-Zertifikat."

Auf dem Weg zum TÜV SÜD-Siegel für eine App stehen intensive Prüfungen der Funktionalität, Ergonomie und Datensicherheit auf dem Programm. Die Basis für den Check der Funktionalität bildet die ISO 25051 "Software-Engineering - Softwareproduktbewertung - Qualitätsanforderungen an kommerzielle serienmäßig produzierte Softwareprodukte und Prüfanweisungen". Das Spektrum der Kriterien reicht dabei von der Benutzeranleitung bis zum Fehlermanagement. Großes Augenmerk legen die Auditoren von TÜV SÜD zudem auf das Qualitätsmanagement. "Die internen Entwicklungsprozesse der Anbieter zeigen, ob die Software den Qualitätsansprüchen auch dauerhaft genügt", erklärt Siegfried Muckenschnabl. Bei der Prüfung der Ergonomie geht es unter anderem um folgende Fragen: Gibt das Programm verständliche Rückmeldungen? Weiß der Nutzer stets, was als nächstes zu tun ist? Können einzelne Arbeitsschritte jederzeit rückgängig gemacht werden? Orientiert sich das verwendete Vokabular an der Zielgruppe? "Letztendlich geht es darum, ob sich der Benutzer intuitiv zurecht findet und ob die Arbeit mit der App für ihn ergonomisch ist", so Muckenschnabl. Den Prüfrahmen für diesen Bereich liefert die ISO 9241 "Ergonomie der Mensch-System-Interaktion - Teil 110: Grundsätze der Dialoggestaltung". Geht es um die Datensicherheit, gibt das Bundesdatenschutzgesetz wichtige Rahmenbedingungen vor. In Abhängigkeit vom konkreten Anwendungsbereich berücksichtigen die TÜV SÜD-Spezialisten beispielsweise auch die Vorgaben des Telekommunikationsgesetzes oder des Telemediengesetzes. Sie überprüfen das gesamte IT-Sicherheits- und Datenschutzkonzept des App-Anbieters. Dabei geht es beispielsweise auch um die Frage, ob der Datenschutzbeauftragte in seiner täglichen Arbeit den gesetzlichen Pflichten nachkommt. "Schon der Zertifizierungsprozess bietet einen immensen Mehrwert", betont Siegfried Muckenschnabl. "Denn die Fülle an Einzelfragen, die im Rahmen der Zertifizierung kritisch betrachtet wird, liefert dem App-Anbieter zusätzliche Ansatzpunkte für Verbesserungen."

Weitere Informationen zur Zertifizierung von Apps gibt es unter www.tuev-sued.de/...

Kontakt

TÜV SÜD AG
Westendstraße 199
D-80686 München
Dr. Thomas Oberst
Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent INDUSTRIE
Social Media