Das Keltenjahr 2011 im Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim

(lifePR) (Saarbrücken, ) Der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim bietet im Rahmen der Sonderausstellung "Die Kelten. Druiden. Fürsten. Krieger" des Weltkulturerbes Völklinger Hütte Sonderöffnungszeiten an. Mit dem keltischen Neujahrsfest "Samhain", am 31. Oktober 2010, beendete der Europäische Kulturpark Bliesbruck-Reinheim zunächst nicht nur die diesjährige Sonderausstellung "Reisen im Imperium Romanum" sondern auch die reguläre Besuchersaison 2010.

In diesem Winter jedoch ist alles anders: Im Rahmen der großen Sonderaustellung "Die Kelten. Druiden. Fürsten. Krieger" des Weltkulturerbes Völklinger Hütte öffnet der Kulturpark ab 20. November für die Besucher täglich von 12 bis 16 Uhr das weltbekannte Fürstinnengrab von Reinheim und "keltische" Männer bauen in keltischer Manier im Keltendorf "Taradunum" ein weiteres Haus.

Das Keltendorf wird um ein Grubenhaus/Webhaus erweitert. Gebaut wird das Haus in traditioneller keltischer Blockbauweise von Mitarbeitern der Beschäftigungsgesellschaft AQUIS gGmbH des Saarpfalz-Kreises. Die Männer werden möglichst originalgetreu gekleidet sein, auch die Werkzeuge und die Arbeitsweise werden an die Zeit vor über 2000 Jahren angepasst sein. Das Fortschreiten der Arbeiten kann von Montag bis Donnerstag jeweils von 13 bis 16 Uhr und freitags von 10 bis 12.30 Uhr mit verfolgt werden. In der Zeit können die Besucher die Holz-, Schmiede- und Blockbauweise beobachten und mit den Handwerkern fachsimpeln.

Das Keltendorf und der Bau des Grubenhauses werden Tag und Nacht via Webcam live auf die Internetseite www.europaeischer-kulturpark.de und nach Völklingen übertragen, so dass auch die Besucher der dortigen Ausstellung immer aktuell informiert sind.

Besucher, die bereits an einem Veranstaltungsort eine Eintrittskarte erworben haben, erhalten mit dieser Eintrittskarte am zweiten Ort den ermäßigten Eintrittspreis.

Weitere Informationen sind erhältlich bei dem Europäischer Kulturpark Bliesbruck-Reinheim, Robert-Schuman-Straße 2, 66453 Gersheim-Reinheim, Tel: 06843- 90 02 11, Fax: 06843- 90 02 25, EMail: info@europaeischer-kulturpark.de, Internet:www.europaeischer-kulturpark.de

Sonderöffnungszeiten: Fürstinnengrab: 20. November bis 19. Dezember, täglich 12 bis 16 Uhr.

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Franz-Josef-Röder-Str. 17
D-66119 Saarbrücken
Sabine Caspar
Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Presse / Kommunikation
Susanne Renk
Presse / Kommunikation
Pressereferentin
Catherine Fabre
Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Presse/Kommunikation
Social Media