VORSCHAU: Anna und Eugène Boch- Aus den Anfängen der Moderne

(lifePR) (Saarbrücken, ) Seit 1969 besitzt die Firma Villeroy & Boch die wohl größte Privatsammlung mit Werken der belgischen Maler Anna und Eugène Boch, die heute zu den wichtigsten Vertreter der Moderne in Europa zählen.

Die Werke umreißen das Profil zweier Maler, die an der Schwelle der Moderne standen. Große Künstler wie van Gogh, Cézanne, Toulouse Lautrec, Verheyden und van Rysselberghe zählen zu ihren Zeitgenossen und Freunden.

Der Hauptanteil der Ausstellung umfasst eine Werkspanne, die das mittlere bis späte Schaffen der Künstler dokumentiert. Nach Jahren intensiver Auseinandersetzung mit den Neuerungen des Impressionismus und des Neoimpressionismus haben beide begonnen, sich dem unmittelbaren Einfluss ihrer Vorbilder und Lehrer zu entziehen und unter dem Eindruck selbständiger durch viele Reisen unterstützte Seherlebnisse und erfahrungen ihre eigene Form und Farbensprache zu entwickeln.

Zu sehen sind vor allem Ansichten, die in der freien Natur entstanden sind. Landschaften, Gärten, Bauernhöfe, in denen die Leidenschaft der Künstler für das intensive Licht des Südens, die Atmosphäre französischer, nordafrikanischer Gegenden und belgischer Küstengebiete zum Ausdruck kommt.

Die Dauerausstellung mit vielen bisher unveröffentlichten Gemälden ist ab dem 1. April 2011 im Keramikmuseum Mettlach zu sehen.

Öffnungszeiten: Mo bis Fr: 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr; Sa und von November bis Ende Februar sonntags geöffnet von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Führungen nach Vereinbarung

Weitere Informationen sind erhältlich bei Villeroy & Boch AG; Saaruferstraße; 66693 Mettlach; Deutschland; Telefon +49 (0) 68 64 / 8 10; E -Mail: information@villeroy-boch.com.

Kontakt

Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Franz-Josef-Röder-Str. 17
D-66119 Saarbrücken
Sabine Caspar
Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Presse / Kommunikation
Susanne Renk
Presse / Kommunikation
Pressereferentin
Catherine Fabre
Tourismus Zentrale Saarland GmbH
Presse/Kommunikation
Social Media