Ratgeber: Diagnose: STRESS - Tako Tsubo als Augenöffner (Autorin aus Dietzenbach / b. Offenbach)

(lifePR) (Gelnhausen, ) "Diagnose: Stress - Tako Tsubo als Augenöffner" erscheint im Wagner Verlag

Die Neuerscheinung von Christa Schraverus-Rogg setzt sich mit dem Thema Stress und seinen Folgen auseinander. Der Ratgeber ist jetzt im Wagner Verlag erschienen.

Stress ist ein Alltagsphänomen, mit dem Millionen von Menschen zu kämpfen haben. Die Schnelllebigkeit der heutigen Zeit führt dazu, dass Stresssymptome zu schweren Krankheiten führen können. Der neue Ratgeber von Christa Schraverus-Rogg weist auf Risiken und Chancen im Umgang mit dem Phänomen Stress hin und zeigt dem Leser Wege auf, der Stressfalle zu entkommen.

Tako-Tsubo-Kardio-Myopathie heißt der medizinische Fachbegriff für einen stressinduzierten Herzinfarkt. Dass so ein Infarkt als Ursache von Stress auftritt ist relativ selten. Ungefähr so selten wie ein Lottogewinn. Dennoch trifft es Marie Winther gleich zweimal! Eine Frau, die bis dahin dachte, dass sie sorgenfrei lebt. Sie ist gesund und aktiv. Dabei genießt sie ihre Tage. Nach dem zweiten Reha-Aufenthalt infolge des stressinduzierten Infarkts öffnen sich ihr die Augen. Sie muss feststellen, dass sie in ihrem Leben vollkommen unbewusst einem enormen Stress ausgesetzt ist. Sie beschließt, ihr Leben zu ändern.

In dem Buch "Diagnose: Stress - Tako Tsubo als Augenöffner" berichtet Marie Winther darüber, wie Stresssituationen - wenn auch unbewusst - ihr Leben fest im Griff hatten. Das Thema Stress bildet den roten Faden ihres Berichts, der sich durch alle Kapitel und Geschichten zieht. Witzig und lehrreich gelingt es Winther, dem Leser aufzuzeigen, dass Stresssituationen zwar von einem hohen Risiko begleitet sind, sie aber auch immer eine Chance zur Veränderung beinhalten.

Die Autorin von "Diagnose: Stress - Tako Tsubo als Augenöffner" träumte seit ihrer Jugendzeit davon, Schriftstellerin zu werden. Auch wenn ihr Leben sie zunächst in eine andere Richtung führte, hat sie die Liebe zum Schreiben nie aus den Augen verloren. Sprachen bildeten immer ein wichtiges Element in ihrem Leben. Sie lernte Englisch, Französisch, Spanisch und Niederländisch. Noch während ihrer Tätigkeit als Flugbegleiterin absolvierte sie ein Fernstudium im Fach "Schule des Schreibens". Daraufhin arbeitete sie 20 Jahre lang als freie Journalistin für eine Tageszeitung. Jetzt im Seniorenalter hat sie sich ihren Wunsch des Schreibens von Büchern erfüllt.

Eine ausführliche Online-Leseprobe finden Sie unter:

http://www.avv-net.de/... (HTM-Seite inklusive Stammdaten des Titels)

Website der Autorin: http://www.christa-schraverus-rogg.de

Kontakt

Wagner Verlag GmbH
Langgasse 2
D-63571 Gelnhausen

Bilder

Social Media